Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Dwarfcraft Devices Happiness Filter Pedal Front Summer NAMM 2016

Macht ein solches Filter glücklich? Könnte gut sein!  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=yufOQqK-eac

Ein Nachzügler von der diesjährigen Sommer NAMM kommt von Dwarfcraft Devices. Es handelt sich bei dem blauen Pedal um ein extrem tweakbares Multimode Resonanzfilter – für die nicht ganz so konventionellen Sounds.

Happiness ist eine Kombination aus Filtern und Controllern, die dem Musiker die Möglichkeit auf sehr viele verschiedene Klänge bieten – von Wah-ähnlich bis zur chaotischen Filteroszillation ist hier alles drin. Es gibt aktuell noch keine Produktseite, auf der man etwas nachlesen könnte, alles was es aktuell gibt, ist das NAMM Video ganz unten.

Das Herzstück ist ein Resonanzfilter mit High, Low und Band Pass Filtern und die Möglichkeit, es via internem LFO oder externen Expressionpedalen zu modulieren. Auch andere Pedale lassen sich über den LFO mit dem internen Timing versorgen.

Folgende Regler sind vorhanden: Freq, Rez, Depth, Master (Volume), Rate, Shape, Speed und zwei Hebelchen für Scramble und State. Letzterer ist gefährlich nah am Fußschalter platziert und ist sicherlich das erste, was da kaputt gehen wird. Neben In- und Output gibt es noch Anschlüsse für Filter CV In, Scramble CV In, LFO XP (Expression) In und Out und Filter XP.

Eine ganz schöne Latte an Möglichkeiten, die echt Lust auf mehr machen. Ich erinnere mich noch gern an eine ausufernde Studiosession mit mehreren Lovetone Pedalen – das hier könnte in eine ähnliche Richtung gehen, bietet zwar weniger Möglichkeiten, kostet aber auch kein Vermögen.

Ich bin auf den echten Release des Dwarfcraft Devices Happiness Pedals gespannt und wie es in den Tests abschneiden wird.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: