Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Mitch Altman Ardutouch - günstiger all-in-one Synth für Einsteiger

Mitch Altman Ardutouch - günstiger all-in-one Synthesizer für Einsteiger  ·  Quelle: Mitch Altman

Die meisten, die „DIY“ oder „Arduino-basiert“ hören, schalten eigentlich sofort nach den ersten Sätzen ab. Denn die Komplexität der Elektronik sollte ein wenig verstanden werden, bevor man den Lötkolben zur Hand nimmt. Jetzt veröffentlicht Mitch Altman mit Ardutouch einen Alleskönner Synthesizer, mit dem er die Barrieren zwischen Einsteigern und der DIY-Szene brechen will. Und das zu einem sehr attraktiven Preis.

Wer sich noch nie getraut hat, an seinem Synthesizer-Innenleben selbst Hand an zu legen, der sollte jetzt aufpassen. Denn Mitch Altman zeigt euch Schritt für Schritt, wie es funktioniert und dass ihr absolut keine Angstzu  haben braucht. In verschiedenen Videos und PDF-Handbüchern erklärt er die Thematik von Grund auf mit Tipps und Tricks.

Dazu zeigt er euch seine neue Entwicklung Ardutouch, einem auf einem Arduino-Chip basierenden Synthesizer mit Touch-Klaviatur, Klangerzeugung, Lautsprecher und Reglern. Durch verschiedene Hacks ist der Synthesizer vielseitig umprogrammierbar. Mit dem Tutorial von Altman könnt ihr sogar die Welt der DSP-Programmierung von der Pike auf erlernen und somit euren ersten eigenen Synthesizer Ardutouch selbst verändern und neu erschaffen.

Leider gibt es noch keine Videos und Klangbeispiele zu Ardutouch, die sicherlich noch nachgereicht werden. Trotzdem ist das Projekt eine toller Zeitvertreib für Interessierte.

Preis und Spezifikationen

Mitch Altman Ardutouch soll zwischen 25 und 30 US-Dollar kosten. Die Einzelteilliste erhaltet ihr auf den Internetseiten des Entwicklers. Die Programmierung wird in vielen Schritten über PDF-Formulare erklärt sowie als fertige Datenpakete auf der Github-Seite zur Verfügung gestellt.

Mehr Infos

Github Seite

Projektseite

Videos