Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Misha Mansoor Horizon Devices MXR Precision Drive Pedal Front

Horizon Devices / Misha Mansoor Precision Drive  ·  Quelle: Youtube / Misha Mansoor

Misha Mansoor Horizon Devices MXR Precision Drive Pedal make love

Es "kann gut" mit anderen Pedalen  ·  Quelle: Youtube / Misha Mansoor

Misha Mansoor, aka. Bulb, ist u.a. Gitarrist von Hartmetall-Bands wie Periphery und Animals as Leaders. Er ist selbst absoluter Gear-Nerd und spielt hochpreisiges Equipment – aber er hat nun als Horizon Devices zusammen mit MXR ein Pedal gebaut, das nicht nur bis „Drop L“ straff zerren soll und dabei nicht übermäßig teuer ist.

Precision Drive bringt dem Sound neben der vielen Verzerrung (Regler: Volume, Drive und Bright) einen gestuften Regler für Attack, also den Anschlags-Knack, und einen weiteren Regler für ein Noise Gate. Ein extrem wichtiges Feature für Gitarristen in sehr hohen Zerregionen – wie ihn selbst. Es klaut dem Signal auch nicht übermäßig die Bassfrequenzen, wie es manch andere Zerrer in dem Bereich tun.

Misha Mansoor Horizon Devices MXR Precision Drive Pedal make love

Es „kann gut“ mit anderen Pedalen

Es soll laut Misha sehr gut mit anderen Pedalen, aber auch Amps von Fractal, Kemper oder Line6 zusammenarbeiten. Nicht geeignet ist es für Boost-Aufgaben, leichte Zerrstufen, etwas Sättigung, matschigen Sound, Black Metal oder Shoegaze. Klare Ansage.

Vorbesteller zahlen für das Horizon Devices Precision Drive bis Tag X (nicht genau genannt) nur 199 USD statt später 249 USD. Dazu kommt die Steuer je nach Land, Versand International aus den USA soll „erschwinglich“ sein.

Gebaut wird es von MXR, die wissen, wie man ein Pedal stabil baut. Wenn der Sound stimmt, dann erwartet die Gitarristen der härteren Gangart hier ein potenziell interessantes Pedal. Das Video macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Das Pedal soll außerdem eure Zimmer aufräumen und man braucht keine Freundin mehr. Awesome! ;)

Mehr Infos

Videos

Auch Ola Englund hat es als Gitarrist von The Haunted und ehemals bei Six Feet Under schon angecheckt

Keith Merrow hatte es auch schon

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: