minilogueEdit - Beta-Tester für Freeware Editor Plug-in des Korg Minilogue gesucht!

minilogueEdit - hier findet ihr die komplette virtuelle Hardware Oberfläche  ·  Quelle: Julien Eres

minilogueEdit - Beta-Tester für Freeware Editor Plug-in des Korg Minilogue gesucht!

minilogueEdit - Stepsequencer Editor  ·  Quelle: Julien Eres

Der Korg Minilogue Synthesizer erfreut sich großer Beliebtheit. Der Preis ist sehr interessant für Neueinsteiger und die Klangerzeugung sehr spannend für versierte Sounddesigner. Jetzt steht die Veröffentlichung eines Freeware Editors für den Minilogue vor der Tür, mit dem das Fernsteuern und das Erstellen von abgefahrenen Sounds mit dem kleinen Synth noch einfacher von der Hand gehen soll. Hierfür sucht der Programmierer Julien Eres Beta-Tester, die natürlich einen Minilogue besitzen.

Viele Informationen gibt es leider noch nicht zu dem kommenden minilogueEdit. Wer es zum Beta-Test geschafft hat, sollte eine lauffähige Version des Editors mit einer Beschreibung erhalten. Dieser ist als Plug-in für DAWs und als standalone Version einsetzbar.

Bekannt ist:

  • die komplette Hardware-Oberfläche wird in dem Editor gespiegelt
  • Motion Sequence Daten können editiert werden
  • 16 Step Sequencer wird im Editor konfiguriert
  • Librarian Funktionalität (Preset-Verwaltung)

Im Moment sieht die grafische Oberfläche noch ein wenig minimal und roh aus. Das sollte sich aber mit der Zeit und den Ideen der Beta-User ändern. Die Bedienbarkeit scheint erwartungsgemäß zu funktionieren. Zum fertigen Release des minilogueEdit werden wir euch natürlich wie immer auf dem Laufenden halten.

Preis und Spezifikationen

Im Moment befindet sich das Projekt minilogueEdit von Julien Eres im Beta-Stadium. Deswegen gibt es noch keine genauen Spezifikationen oder das Veröffentlichungsdatum zu dem kostenlosen Plug-in Editor, der auch standalone laufen soll. Leider läuft minilogueEdit im Moment nur auf Windows Rechnern, aber Mac OS Versionen sind geplant. Ihr könnt euch aber zu dem freiwilligen Beta-Test über die Website des Entwicklers anmelden. Mit ein wenig Glück werdet ihr hierfür ausgewählt. Der Programmierer freut sich natürlich auch sehr über PayPal Spenden, um das Projekt finanzieren zu können. Den Link hierzu findet ihr ebenso auf seiner Internetseite.

Mehr Infos