Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Love Turntable

Futuristischer Plattenspieler mit WLAN und Bluettoth - bald bei Indiegogo  ·  Quelle: youtube/ComingSoon Tech Gadgets

Love Turntable

Futuristischer Plattenspieler mit WLAN und Bluettoth - bald bei Indiegogo  ·  Quelle: youtube/ComingSoon Tech Gadgets

Love Turntable – der Name ist Programm, denn der eigenwillige Plattenspieler wendet sich an Vinyl-Liebhaber, die auf moderne Features wie Smartphone-Steuerung beim Schallplattenhören nicht verzichten wollen. Eher ungewöhnlich das Konzept: Nicht die Platte kreist unter der Nadel, sondern der Love Turntable saust um das Vinyl. Die Platte selbst wird auf einem Plattenteller in der Größe einer Untertasse positioniert. Zwei davon sind im Lieferumfang, damit schon mal die nächste Platte in der „Playliste“ aufgelegt oder sagen wir besser vorbereitet werden kann.

Die Abspieleinheit wird im Anschluss auf die Spindel gesetzt und schon scannt der „Turnie“ die Größe der Platte und die Anzahl der Tracks. Dann beginnt er zu kreisen. Gespeist wird der Love Turntable via Akku (integriert), aufladbar über USB. Der Sound wird über WLAN oder Bluetooth an die Boxen gestreamt. Ein Adapter kann dabei mit den Cinch-Eingängen an der Stereoanlage verbunden werden. Das Anschließen eines Kabels an den Love ist aus verständlichem Grund nicht möglich. Das erinnert ein wenig an den Rokblok (hier vorgestellt), obschon der Love ungleich eleganter erscheint und er hat auch mehr Features an Bord.

Auf dem Smartphone, das auch zur Abspielsteuerung dienen kann, werden Titelinfos und Cover angezeigt. Sogar das Überspringen von Tracks und Wiederholungen sind laut comingsoon-tech.com möglich.

Wenig Platz braucht das Teil in jedem Fall. Statt eines dicken MK2 im Wohnzimmer des Gelegenheits-Plattenhörers nebst Amp und Kabelgetöse lässt sich der Love bequem im Regal verstauen und streamt an die vorhandenen Blauzähne. Interessant auch, wenn man Freunden, die jeden technischen Firlefanz, aber keinen Turntable haben, ein paar alte Vinyl-Schätze vorspielen will.

Bei Interesse könnt ihr euch auf der zuvor genannten Website in eine E-Mail-Liste eintragen und einen Vorzugspreis von 50 Prozent auf das limitierte Erstkontingent bekommen. Was das in Euro bedeutet, ist allerdings noch nicht klar. Ebenso, wann das Gerät in den Handel kommen soll.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: