von Julian Schmauch | 3,0 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Logitech Blue Sona: XLR-Broadcast-Mikrofon für Creator

Logitech Blue Sona: XLR-Broadcast-Mikrofon für Creator  ·  Quelle: Logitech

Logitech Blue Sona: XLR-Broadcast-Mikrofon für Creator

Die Richtcharakteristik  ·  Quelle: Logitech

Logitech Blue Sona: XLR-Broadcast-Mikrofon für Creator

Roter Windschutz  ·  Quelle: Logitech

ANZEIGE

Konkurrenz für das legendäre SM7-B von Shure! Das Logitech Blue Sona schickt sich an, den Quasi-Standard für Podcaster und Live-Streamer vom Thron zu stoßen. Denn zusammen mit dem Mikrofonhersteller Blue Microphones hat Tastatur- und Mausspezialist Logitech ein XLR-Broadcast-Mikrofon für Streamer und Podcaster entwickelt. 

ANZEIGE
ANZEIGE

Logitech Blue Sona: XLR-Broadcast-Mikrofon mit ClearAmp-Technologie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In der Produktserie „Logitech for Creators“ stellt der Hersteller ein dynamisches Mikrofon vor, das sich allein vom Design her dem Branchenprimus Shure SM7-B gegenüberstellt. Das Blue Sona bringt die von Blue Microphones (kennt man von den runden USB-Mikrofonen Yeti) entwickelte ClearAmp-Technologie mit. Und mit dieser soll das Eingangssignal um bis zu 25 dB verstärkt werden können. So ist ein zusätzlicher Vorverstärker nicht mehr nötig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In der Kapsel sind zwei Membranen untergebracht, eine für die Stimmaufnahme, eine, um Vibrationen zu unterdrücken. Dazu dämpft eine integrierte Humbucker-Spule die Einstreuung von Summen von Monitoren oder anderen in der Nähe stehenden Geräten. Dazu ist im Blue Sona ein Stoßdämpfer verbaut. So werden Vibrationen vom Schreibtisch oder bei Berührung nicht übertragen.

Technische Details

Logitech Blue Sona: XLR-Broadcast-Mikrofon für Creator

Die Richtcharakteristik

Das Mikrofon kommt mit Supernieren-Charakteristik, hat also wenig akustische Einstreuung von den Seiten. Dazu wird das Mikrofon per XLR an ein Audiointerface angeschlossen. Hier muss zum Betrieb 48 oder 24 V Phantomspeisung anliegen. Außerdem deckt das dynamische Mic einen Frequenzbereich von 40 Hz – 18 kHz ab. Und der maximale Schalldruck liegt bei 1 % THD bei 129 dBSPL.

 

 

Logitech Blue Sona: XLR-Broadcast-Mikrofon für Creator

Roter Windschutz

Das Blue Sona ist fest in der Halterung verschraubt, beide sind aus Metal gefertigt, zusammen wiegt das Set 615 g. Im Lieferumfang ist zusätzlich zum schwarzen Windschutz noch ein roter enthalten, falls man das Mikrofon optisch seiner Streaming-Station anpassen möchte. Außerdem ist das Mikrofon in Schwarz und in Weiß erhältlich.

 

Preis und Verfügbarkeit des Logitech Blue Sona

Das Blue Sona kann sofort für 349 Euro bei Thomann* bestellt werden.

Logitech For Creators Blue Sona Off White

Logitech For Creators Blue Sona Off White

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Logitech For Creators Blue Sona Graphite

Logitech For Creators Blue Sona Graphite

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Infos über Logitech und Live-Streaming

Videos über das Logitech Blue Sona

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Die Richtcharakteristik: Logitech
  • Roter Windschutz: Logitech
Logitech Blue Sona: XLR-Broadcast-Mikrofon für Creator

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Logitech Blue Sona: XLR-Broadcast-Mikrofon für Creator”

    Ragnar sagt:
    1

    350 Euro für ein Logitech Produkt ist mal eine stramme Ansage, da müsste es schon erheblich besser sein, als was sich da sonst an etablierten grossen Namen im Segment tummelt. Ich bin gespannt auf Tests.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert