von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Kostenlos: Audio Damage verschenkt 33 Legacy VST Plug-ins!

Kostenlos: Audio Damage verschenkt 33 Legacy VST Plug-ins!  ·  Quelle:

ANZEIGE

Der Plug-in-Hersteller Audio Damage hat sich dazu entschlossen, ältere Plug-ins (Legacy Plug-ins), die in dieser Form nicht weiterentwickelt werden sollen, für alle interessierten Anwender als kostenlosen Download zur Verfügung zu stellen. Das bedeutet, dass ihr ab sofort 33 Effekt- und Synthesizer Plug-ins als Freeware herunterladen könnt. Das klingt doch nach einem tollen Weihnachtsgeschenk. Und das im Februar.

ANZEIGE
ANZEIGE

Audio Damage Legacy Plug-ins als Freeware

Audio Damage entwickelt seit etlichen Jahren Effekt- und Instrumenten-Plug-ins. Einige dieser VSTs erhielten moderne Updates. Andere dagegen nicht. Da der Hersteller den Support und die Kompatibilität mit aktuellen Betriebssystemen nicht mehr garantieren kann und möchte, gibt es diese 33 Plug-ins jetzt kostenfrei auf der Internetseite zum Herunterladen. Diese VSTs und VSTis stehen euch zur Verfügung:

  • Audio Damage
  • 907A
  • 914
  • ADverb
  • Automation
  • Axon
  • Basic
  • BigSeq 1 & 2
  • Bitcom
  • Deverb
  • Discord (1 bis 3)
  • Dr. Device
  • Dubstation
  • Filterstation
  • Fluid
  • FuzzPlus 3
  • Kombinat
  • Kombinat Dva
  • Liquid
  • Mangleverb
  • Mayhem Suite
  • Panstation
  • PhaseTwo
  • Phosphor
  • Ratshack
  • Replicant
  • Ricochet
  • Ronin
  • Rough Rider 1
  • Rough Rider Pro
  • Tattoo
  • Vapor

Mit dabei sind spannende Klangerzeuger, Drum-Machines, Sequencer, Special FX, „normale“ Effekt-Tools für Mix, Mastering und Sounddesign und vieles mehr. Checkt doch mal die Website und die bereitgestellte Freeware-Angebot. Es lohnt sich!

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks findet ihr hier.

Preise und Daten zu den VSTs und VSTi von Audio Damage

Die angebotenen Audio Damage Legacy Plug-ins erhaltet ab sofort kostenlos auf der Website des Herstellers als Download. Die Plug-ins laufen auf macOS und Windows als VST und AU in 32 oder 64 Bit. Etliche Presets liegen dem Paket bei. Support, Updates sowie VST3- und AAX-Versionen werden natürlich nicht nachgeliefert. Die Seriennummer, die ihr Zur Autorisierung benötigt, liegt dem Download bei. Im Apple App Store findet ihr sogar die iOS-Versionen dieser Plug-ins für euer iDevice.

Weitere Informationen zu Audio Damage und den Freeware Plug-ins

ANZEIGE
ANZEIGE

2 Antworten zu “Kostenlos: Audio Damage verschenkt 33 Legacy VST Plug-ins!”

  1. Nein Danke sagt:

    Nach der Abkündigung der VST2-Unterstützung durch Steinberg in zukünftigen Produkten (Cubase, etc.), kommen mir keine VST2-Plugins mehr in Haus.
    Habe schon genug Probleme damit, meine VST2-Plugins (mit denen ich auch tatsächlich arbeite) auf VST3 upzudaten (sofern denn überhaupt Updates verfügbar sind).

  2. banalytic sagt:

    im artikel steht „ Im Apple App Store findet ihr sogar die iOS-Versionen dieser Plug-ins für euer iDevice.“ kann da echt nichts finden, außer den link zu rough rider 3. ein link wäre hilfreich oder vielleicht ein irrtum!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.