von Lasse Eilers | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Korg Nautilus AT Gray

Korg Nautilus AT Gray  ·  Quelle: Thomann

ANZEIGE

Der neue Korg Nautilus AT Gray ist eine auf nur wenige Exemplare limitierte Sonderedition des Nautilus AT in grauer Farbe. Der Nautilus AT Gray kombiniert die neun Sound-Engines des Nautilus mit zwei Aftertouch-fähigen Tastaturvarianten.

ANZEIGE

[20.06.2024] Vor knapp einem Jahr erfüllte Korg den Fans des Nautilus den Wunsch nach einer Version mit Aftertouch (siehe unten). Jetzt erscheint der Korg Nautilus AT Gray – eine streng limitierte Sonderedition in Silbergrau mit 61 oder 88 Tasten. Wenn euch der „normale“ Nautilus zu dunkel ist, entspricht das Sondermodell vielleicht eher eurem Geschmack.

  • Korg Nautilus 88 AT Gray
  • Korg Nautilus 61 AT Gray

Technisch ist der Nautilus AT Gray mit der schwarzen Variante identisch. Und obwohl die graue Version nach unseren Informationen auf nur wenige Exemplare limitiert ist, liegt sie auch preislich gleichauf mit dem Standardmodell. Alle vier Varianten des Korg Nautilus AT gibt es bei Thomann*.

Affiliate Links
Korg Nautilus 61 AT Gray
Korg Nautilus 61 AT Gray
Korg Nautilus 88 AT Gray
Korg Nautilus 88 AT Gray
Korg Nautilus 61 AT
Korg Nautilus 61 AT Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Korg Nautilus 88 AT
Korg Nautilus 88 AT
Kundenbewertung:
(2)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Korg Nautilus AT

[14.07.2023] Mit seinen neun, vom Kronos bekannten Sound-Engines gehört der Korg Nautilus zu den leistungsstärksten Synthesizer-Workstations. Auch bei den übrigen Features konnte man schon bisher aus dem Vollen schöpfen: Unter anderem bietet der Nautilus einen 16-spurigen Audiorecorder, integriertes Sampling und eine umfassende Ausstattung mit Insert- und Master-Effekten. Auch für die Bühne ist das Flaggschiff mit dem Setlist-Modus und der Funktion „Smooth Sound Transition“, die ein Abreißen von Klängen beim Soundwechsel verhindert, seit jeher gut aufgestellt.

ANZEIGE

Was dem Nautilus jedoch bisher fehlte, waren Aftertouch-fähige Tastaturen. Mit diesem Manko macht der neue Korg Nautilus AT nun Schluss. Jetzt gibt es die Workstation in zwei neuen Premium-Varianten mit 61 leichtgewichteten Tasten (Nautilus AT 61) bzw. 88 Tasten mit Hammermechanik (Nautilus AT 88) – jeweils mit Aftertouch. Beim Nautilus AT 88 kommt die RH-3-Tastatur mit graduiert gewichteten Tasten zum Einsatz, die auch in vielen Digital- und Stagepianos von Korg ihren Dienst verrichtet. Wie der Wavestate SE und der opsix SE wird der Nautilus AT in Japan gefertigt, was den Premium-Anspruch zusätzlich unterstreichen soll.

Korg Nautilus AT 88
Der Nautilus AT 88 ist mit der RH-3-Tastatur mit graduiert gewichteter Hammermechanik ausgestattet · Quelle: Korg

An der Klangerzeugung und Ausstattung hat sich im Vergleich zum „normalen“ Nautilus ansonsten nichts geändert. Allerdings wurden laut Korg alle Presets überarbeitet und für eine expressive Steuerung per Aftertouch optimiert.

Mehr Infos zum Korg Nautilus AT

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

* Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.