Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Horizon Devices Nano Attack Effekt Pedal Distortion

Nano Attack  ·  Quelle: Horizon Devices

Horizon Devices kennen wir vom Precision Drive, das von Misha Mansoor mitentwickelt wurde und von MXR gebaut wird und vom neueren Apex Preamp. Nun kommt mit dem Nano Attack ein wahrlich einfach aufgebautes Pedal auf den Markt. Es hat nur einen Regler. Und es soll Metal können. Darin steckt aber ein echtes Precision Drive. Und es ist nicht nur kleiner, sondern auch gleich mal preiswerter.

Nano Attack

Ola Englund hat in seinem unten verlinkten Video Recht: Name und Optik verraten mal so gar nicht, was da drin steckt. Attack könnte auf Kompressor hindeuten, Nano lediglich auf die Größe. Die Farbe könnte irgendwas von Reverb über Tremolo bis Chorus alles sein. Aber es ist wirklich ein Overdrive/Distortion-Effektpedal. Und zwar ordentlich.

Gerade mal ein Regler ist oben drauf: Attack. Damit stellt man die „Low End Tighness“ ein, also wohl ein Kuhschwanzfilter für die Bässe. Der Zerrgrad ist fix. Intern befinden sich weitere Regler für Volume und ein Bright. Also ein Precision Drive ohne Gate oder Drive-Regler.

Laut den Videos soll es sich vor allem vor angezerrten Amps gut machen. Und auch Basser sollen damit glücklich werden. Djent und so.

Preis und Marktstart

Aktuell kostet das Horizon Devices Nano Attack noch 129 USD (Cyber Monday), danach 149 USD. Die ersten 500 Besteller werden noch dieses Jahr damit beliefert, alle danach kommen erst nächstes Jahr auf den Geschmack.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: