Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

 ·  Quelle: Jackson

Die neue Jackson MJ Series dürfte die Herzen aller Shredder höher schlagen lassen. Die Instrumente sind Made in Japan und vollgepackt mit tollen Spezifikationen: von zackigen und leicht zugänglichen Konturen zu DiMarzio und Seymour Duncan Tonabnehmern. Los geht’s!

Jackson MJ Series

In Anlehnung an die frühen 1990er-Jahre, als Jackson-Gitarren ausschließlich in Japan hergestellt und exportiert wurden, hat der Hersteller die brandneue MJ-Serie entwickelt. Alle Instrumente werden in Japan gefertigt und verbinden High-Performance-Modelle mit toller Ausstattung und wettbewerbsfähigen Preisen.

Die MJ-Serie wurde für schnelles, virtuoses Spiel entwickelt und umfasst ein neues Rhoads RRT-Modell, zwei Soloist-Modelle und sechs neue Dinky-Modelle. Allen gemein sind mehrteilige Hälse, Griffbretter aus Ebenholz mit 12″-16″ Compound-Radius und leuchtende Luminlay Side Dots.

Rhoads RRT

Diese Gitarre ist in einer Gloss Black-Lackierung mit schwarzer, spitzer Kopfplatte, Pearloid-Sharkfin-Einlagen, verchromtem Schlagbrett und verchromter Hardware erhältlich. Zur Ausstattung gehören ein Erle-Korpus, ein graphitverstärkter, durchgehender, dreiteiliger Ahornhals, Seymour Duncan Tonabnehmer (JB SH-4 am Steg und Jazz SH-2N am Hals), ein Drei-Wege-Pickup-Toggle-Schalter, individuelle Pickup-Lautstärkeregler, ein einzelner Tone-Regler, 22 Jumbo-Bünde und eine einstellbare Brücke im Jackson TOM-Stil mit feststehendem Saitenhalter. Verfügbar ab April 2021.

  • Preis: 2479 Euro

Dinky DKR

Gleich vier neue Dinky-Modelle in insgesamt sechs verschiedenen Farben wurden der MJ-Serie spendiert. Alle sind ab April verfügbar. Die DKR ist in Ice Blue Metallic oder Satin Black erhältlich (jeweils 1799 Euro), hat einen Erle-Korpus und einen graphitverstärkten, geschraubten, fünfteiligen Hals: Ahorn/Walnuss/Ahorn/Walnuss/Ahorn. DiMarzio Super Distortion DP100 und DiMarzio PAF Pro DP151 Tonabnehmer.

  • Preis: 1799 Euro

Variationen

Unter der Bezeichnung Dinky DKRA bekommt ihr das gleiche Modell in Matte Black Ash Lackierung mit einem Korpus aus Mahagoni und Decke aus Esche. Tonabnehmer: Seymour Duncan JB™ TB-4 an der Brücke und Jazz SH-2N am Hals.

  • Preis: 2019 Euro

Auch die Dinky DKRP hat einen Mahagonikorpus und markanter Poplar Burl Decke in Transparent Blue Burst, mit hellem Binding an Korpus und Kopfplatte. Tonabnehmer: DiMarzio Super Distortion DP100 und DiMarzio PAF Pro DP151.

  • Preis: 2019 Euro

Zu guter Letzt gibt es noch die Dinky DKR MAH. Sie kommt in Gloss Black oder Snow White.

  • Preis: 1799 Euro.

MJ Series Soloist SL2

Natürlich darf auch ein Solist-Modell aus Japan nicht fehlen. Es ist verfügbar in den Ausführungen Gloss Black oder Snow White, mit passender Kopfplatte, schwarzer Hardware und Erlekorpus.

  • Preis: 2279 Euro.

Weitere Informationen

Ausstattung komplett?

Wieder mal schwach geworden oder endlich die lang ersehnte neue Axt gegönnt? Dann schau am besten gleich nach, ob du alle Zutaten parat hast, um nach der Wartezeit sofort loslegen zu können. Hast du genug Klinkenkabel*? Saiten*? Plektren*?

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.