von claudius | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Jack-White-Auctions-off-gear-

 ·  Quelle: onlinenashvilleauctions

ANZEIGE

Ohne Frage ist Jack White einer der großen Gitarristen unserer Zeit. Als Fan der White Stripes seit dem ersten Album (Danke, Arte Tracks an dieser Stelle) bin ich natürlich ziemlich gehypt. Leider sind nur wenige Schätze der Anfänge dabei, mehr dann aus der Solo-Zeit. Trotzdem lohnt sich der Blick. Und die Erlöse gehen an wohltätige Zwecke.

ANZEIGE
ANZEIGE

Jack Whites Gear

Wer die Karriere von Jack White etwas kennt, weiß, dass das Equipment nicht unbedingt begehrenswer, sondern eher von der billigen Sorte war. Es kamen bei den White Stripes E- und A-Gitarren zum Einsatz, die würden die meisten Musiker eher direkt auf den Müll werfen. Vielleicht kam daher der besondere Reiz. Mittlerweile ist Jack White gestandener Musiker und bekommt von Gitarrenfirmen die Modelle sogar nach eigenen Wünschen modifiziert.

Jack White EVH Wolfgang Modified

Von dem alten Kram aus den White Stripes Zeiten ist bei der Auktion eher wenig dabei. Als besonderer Schatz ist sicherlich das Drumset aus dem Hardest Button to Button Video (siehe unten) zu haben. Dazu kommen Gitarren aus der Raconteurs-Ära und der Solo-Zeit, etwa die Gretsch Triple Jet Prototyp oder die Framus Archtop. Auch Monitor Cover oder Boxen sind aus der Stripes-Tourzeit zu haben. Eine Sache, die ich beispielsweise nicht kaufen würde. Und Achtung: Einiges wird als defekt bzw. ungetestet verkauft.

Jack White Gretsch Triple Jet Prototyp

Triple Jet Prototyp

Amps + Effekte

Eine weitere Besonderheit ist sicherlich für Fans die Sonic Machine, ein 15 Watt Amp der Stripes Zeiten. Dazu ein vintage National, Gretsch 6165 Combos und diverse Amps aus der Aufnahmen von Third Man Records, dem Label von Jack.

Wer eher auf Pedale steht: Sitori Sonics Swinger, Celestial Effects Cancer Wah The Fuzz, Molten Voltage G-Quencer und ein rares Far East Electric Maboroshi. Damit hat man auf jeden Fall eine Besonderheit auf dem Board. Das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

Far East Electric Maboroshi

Gear Auktion

Besonders preiswert dürften wohl nur die wenigsten Sachen werden. Die Auktion soll zwischen 26.08. und 30.08. stattfinden. Die Erlöse gehen zu 100 % an Charity, also wohltätige Zwecke. Dabei sind, John Peel Center for Creative Arts, Gideons Army und Detroid Pheonix Center – alles tolle Vereinigungen, die in meinen Augen jeden Cent verdienen.

Wenn du also Jack White oder White Stripes Fan bist und etwas Kleingeld zur Verfügung hast, dann solltest du bei der Auktion mitmachen. Und falls du Gitarre, Amp oder Effektpedal ersteigerst, gib mir gern Bescheid, ich besuche dich auf einen Kaffee und bringe Schokokuchen mit. ;)

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • Jack White EVH Wolfgang Modified: onlinenashvilleauctions
  • Triple Jet Prototyp: White Stripes / Youtube
  • Far East Electric Maboroshi: onlinenashvilleauctions
White Stripes Auktion

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

3 Antworten zu “Jack White verkauft Equipment – auch aus den White Stripes Zeiten”

    Larifari sagt:
    0

    „Es kamen bei den White Stripes E- und A-Gitarren zum Einsatz, die würden die meisten Musiker eher direkt auf den Müll werfen.“

    Ist das so ? Und wenn ja warum ?

      claudius sagt:
      0

      Ja, die Airline (99 USD Kaufhausgitarre, die sich sehr schnell verstimmte und schlecht klang) und die Kay, deren Bünde ab (IIRC9 Bund 5 nicht nutzbar waren und desewgen sie nur als Slidegitarre eingesetzt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.