von stephan | 4,5 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten | Unsere Wertung: 4,0 / 5,0

 ·  Quelle: Ibanez

ANZEIGE

Die Gitarren der neuen Ibanez Axe Design Lab Serie orientieren sich an alle, die gerne out of the box denken und ein unkonventionelles Instrument mit besonderen Features für den speziellen Touch ihr Eigen nennen wollen. Vorhang auf für fünf spannende neue Gitarren, mit denen sich Ibanez neue Wege erschließen will.

ANZEIGE

Ibanez Axe Design Lab

Bislang hatten hatte vorrangig Bassisten mit den odellen der Reihe „Bass Workshop“ das Vergnügen, seit 2014 mit Bässen mit außergewöhnlichen und modernen Features versorgt zu werden, die der Fantasie freien Lauf lassen. Darunter fallen z. B. die EHB Headless-Modelle.

Nun kommen aber nicht mehr nur Bassisten auf ihre Kosten, sondern auch E-Gitarristen! Denn pünktlich zum neuen Jahr öffnet das Axe Design Lab seine Türen und bringt außergewöhnliche Modelle abseits des Mainstreams in den Handel!

SML721-RGC

Wie immer ein „knackiger, einprägsamer“ Produktname. Die SML721-RGC ist eine Gitarre in S-Korpusform und sticht mit ihrem Rose Gold Chameleon Finish und ihrer goldenen Hardware schon optisch ins Auge. Als spezielles Feature finden wir hier ein Griffbrett aus Palisander mit einer Light Multiscale Mensur von 25,0“ bis 25,5“ und Jescar EVO Gold Bünden.

Das Besondere hierbei ist, dass die ersten Bünde noch gerade stehen und erst nach und nach immer weiter aufgefächert werden. Damit lassen sich klassische Akkorde weiterhin wie gewohnt spielen und der Zugang zu den hohen Lagen wird komfortabeler. Außerdem hat die 6-Saiter weitere tolle Features, wie einen fünfteiligen Ahorn/Walnuss-Hals, zwei Q58 Tonabnehmer (Humbucker) mit dyna-MIX10 Switching-System sowie eine Mono-Rail-Brücke und Gotoh MG-T Locking-Mechaniken.

Ibanez SML721-RGC

Ibanez SML721-RGC

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

RGDMS8-CSM

Für alle Freunde von Downtunings, die gerne knackige tiefe Töne erzeugen, kommt mit der RGDMS8-CSM eine neue 8-Saiter-Gitarre mit RGD-Shape ins Sortiment. Die Gitarre überzeugt optisch mit einem Classic Silver Metallic Finish mit goldener Hardware und bietet ein 27,2“ zu 25,5“ Multiscale-Griffbrett aus Macassar-Ebenholz. Auch hier finden wir den fünfteiligen Hals aus Ahorn/Walnuss. Bei den Tonabnehmern kommen Fishman Fluence Modern (HH) zum Einsatz, mit Voicing und Coil-Tap-Switch sowie eine Mono-Rail-Brücke und Gotoh MG-T Locking-Mechaniken.

Ibanez RGDMS8-CSM

Ibanez RGDMS8-CSM

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

RG9PB-TGF

Aber natürlich sind acht Saiten noch nicht genug! Deshalb gibt es bei Ibanez mit der RG9PB-TGF jetzt auch ein 9-saitiges Modell. Die RG kommt mit einer schönen Maserpappel-Decke im Transparent-Grey-Finish und bietet mit 28“ Zoll eine verlängerte Mensur für satte und saubere, tiefe Töne. Die 9-Saiter hat außerdem ein Macassar-Ebenholz-Griffbrett, einen fünfteiligen Ahorn/Walnuss-Hals sowie Fishman Fluence Modern Tonabnehmer (HH) mit Voicing- und Coil-Tap-Switch.

Ibanez RG9PB-TGF

Ibanez RG9PB-TGF

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

RGA622XH

Kommen wir zum teuersten Modell der Reihe. Mit der neuen RGA622XH adressiert Ibanez die Shredder! Die Gitarre in RGA-Korpusform mit gewölbter Decke gibt es in den Finishes Black und White, jeweils mit goldener Hardware. Inspiriert von Jake Bowens JBM9999 kommt die 6-Saiter mit 27 Jumbo-Bünden auf einem eingefassten Macassar-Ebenholz-Griffbrett, um Solisten eine noch größere Bandbreite an Tönen zu ermöglichen. Zusätzlich hat die Prestige-Gitarre weitere tolle Features, wie einen fünfteiligen Ahorn/Walnuss-Hals, DiMarzio The Tone Zone und Air Norton Tonabnehmer (HH) mit Coil-Tap-Switch sowie eine Lo-Pro Edge Tremolo-Brücke.

Ibanez RGA622XH-WH

Ibanez RGA622XH-WH

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Ibanez RGA622XH-BK

Ibanez RGA622XH-BK

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Ibanez Axe Design Lab Serie 2023: Ibanez
  • Ibanez Axe Design Lab: SML721 RGC: Ibanez
  • RGDMS8_CSM: Ibanez
  • RG9PB_TGF: Ibanez
  • RGA622XH_BK: Ibanez
  • RGA622XH_WH: Ibanez

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

4 Antworten zu “Ibanez Axe Design Lab: Nichts für Traditionalisten!”

    Marco sagt:
    0

    Ibanez hat einfach das Wissen mal neue Konzepte in die Tat umzusetzen! Sehr gut, auch wenn nix für mich dabei ist, aber ja, die Zeit entwickelt sich weiter und das Rad muss auch mal wieder neu erfunden werden. Weiter so. Da finden sich schon einige gute junge Gitarrenspieler die hier zugreifen werden.

    Stefan sagt:
    0

    Voll schräg alles :-)

    Tobi MM sagt:
    0

    Das sind logisch weitergedachte Superstrats, aber was genau ist daran „neu“?

      stephan sagt:
      0

      „Light Multiscale Mensur von 25,0“ bis 25,5“… Das Besondere hierbei ist, dass die ersten Bünde noch gerade stehen und erst nach und nach immer weiter aufgefächert werden. „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert