Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Hartke HyDrive HD Bass Cabinets Teaser

Die neue HyDrive HD Serie  ·  Quelle: Hartke

Die HyDrive Serie der Samson Basstochter Hartke gibt es nun genau 10 Jahre – Anlass genug für die Firma, die Serie zu überarbeiten und gleich vier neue Bassboxen vorzustellen. Optisch ist herzlich wenig passiert, aber Gehäuse und Speaker wurden verbessert.

HD112, HD115, HD210 und HD410

Ich denke, es ist jedem völlig klar, was sich jeweils hinter den Bezeichnungen verbirgt: 1×12, 1×15, 2×10 und eine 4×10. Es sind rein optisch die fast identischen Boxen, lediglich der Frontgrill ist nun schwarz sowie die seitlichen Griffe. Das lässt die Box auf jeden Fall in meinen Augen professioneller erscheinen.

Wirklich neu bzw. überarbeitet sind aber die Speaker. Diese bestehen weiterhin aus einer Papier-Aluminium-Cone und sollen Wärme und gleichzeitig Attack liefern, ohne all zu schnell selbst zu verzerren. Der Rand der Cone ist mit Kevlar verstärkt. Der Magnet ist nun aus Ferrit statt Neodymium. Alle Boxen haben auch einen 1“ Tweeter bzw. HF-Speaker mit 3-Positions-Volumenregler verbaut.

Preis + Marktstart

Die 1×12 und 1×15 sind nun frisch im Handel eingetroffen, die 2×10 sogar schon seit Ende Juni, die 4×10 kommt erst Ende August dazu. Preislich liegen aktuell bei 398, 479, 598 und 698 Euro. Keine Schnäppchen, aber immer noch im unteren Bereich der am Markt üblichen Boxenpreise.

Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.