Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
GL Espada E-Gitarre Natural

Espada Natural  ·  Quelle: Youtube G&L

Oh Telecaser, ist das deine Zukunft? Leo Fender war bekannt dafür, in seinen weiteren Stationen wie Music Man und G&L seine E-Gitarren weiter zu entwickeln. So auch bei der Telecaster geschehen, die mit der Espada eine weitere Revision bekommen sollte. Es hat ein wenig gedauert, aber jetzt hat G&L die ungewöhnlich gewungene E-Gitarre veröffentlicht.

G&L Espada

Es ist ganz klar eine Weiterentwicklung der Telecaster, die Leo Fender da während seiner Zeit bei G&L mit der Espada entwickelt hat. Irgendwann in den 1960ern wurde sie entwickelt und war 1969 quasi fertig. Aber veröffentlicht wurde sie nie. Gute Nachrichten: Ja, sie lebt noch! Die alten Blueprints wurden gefunden und umgesetzt.

GL Espada E-Gitarre Natural Sunburst

Features

Auffällig sind die Tonabnehmer. Es sind die hauseigenen Z-Coils, die ein wenig an die Precision Bass Split Coils erinnern, aber die es bei G&L fast zum guten Ton gehört mit dem MFD-Design und den breiten Pole-Pieces. So hatte sie Leo Fender in den späten 60ern entwickelt. Die Tonabnehmer lassen sich je nach Vorliebe in Serie oder parallel schalten, zusammen mit dem aktiven G&L Micro Preamp (damals mit 6xAA Batterien erdacht, jetzt mit 1x 9 Volt sehr viel praxistauglicher) eine interessante Mischung. Über einen Minihebel wird er in zwei Modi eingeschaltet: Buffered und mit Höhenboost.

Dazu kommen passive (!) Regler für Treble und Bass und die Quasi-Hi-Mass-Bridge, die in den Body eingelassen ist. Zwei Ausführungen wird es geben: Natural mit Sumpfesche-Body, Ahorngriffbrett und schwarzen Block-Inlays und 3-Tone-Sunburst, ebenfalls mit Sumpfesche-Body, aber Palisanderfgriffbrett auf Ahornhals und Perloid Block Inlays.

GL Espada E-Gitarre Sunburst

Espada vs Telecaster

Auf jeden Fall eine interessante Weiterentwicklung vom Chef höchstperslönlich. Nichts für Tele-Puristen, aber die sollen damit auch sicher nicht angesprochen werden. Ich bin großer Fan vonL Leos Arbeit bei G&L, vor allem bei den Bässen. Mal sehen, ob die Espada mich auch gegenüber der Telecaster überzeugen kann. Sie hat es nicht leicht.

Im unten verlinkten Video twängt sie auf jeden Fall richtig gut, zeigt sich aber dennoch vielseitiger als das Original durch die Schaltung.

Preis

Im Handel soll die G&L Espada für ca. 1999 USD ausliegen. Bedenkt, dass da noch Steuern oben drauf kommen.

Mehr Infos

Video

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Jörn Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jörn
Gast

Leider zu teuer (für mich), aber sieht schick aus! :-)