Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Mark-Agnesi-Gibson-Director-of-Brand-Experience

Mark Agnesi ist jetzt bei Gibson  ·  Quelle: Mark Agnesi / Youtube

Mark Agnesi hat Normans Rare Guitars verlassen und ist nun Director of Brand Management bei Gibson. Mark ist ein sehr bekannter YouTuber und damit könnte er genau der Richtige für den Job sein. Wird er Gibson great again machen?

Gibsons CMO Cesar Gueikian meint dazu:

I am excited to bring Mark onboard at such a pivotal stage for Gibson,” says Gueikian. “He is the perfect fit to help us turn our vision into a reality and I can’t wait to see what Mark will bring to our team, our brands and our business.

Wir Gitarristen kennen Mark vermutlich vor allem als Mensch bei Normans Rare Guitars. Letzte Woche hat er verlauten lassen, dass er sich neuen Plänen widmen will. Dass er so schnell ein neues Ziel ins Auge fasst, hat sicherlich keiner gedacht. Und dann gleich Gibson. Aber klar, warum nicht?

Mark-Agnesi

Er ist ein respektierter und bodenständiger Gitarrist, der zudem noch viel Wissen über Gibson hat – und eine persönliche Passion. Er hat vermutlich Tausende Vintage Gibsons bei Normans gesehen und gespielt.

James Curleigh

Wir meinen, dass der neue CEO James Curleigh damit einen echt guten Move gemacht hat. Der Gitarrenmarkt wird vom Internet dominiert, darunter YouTube und Seiten wie Gearnews, da ist es nur logisch, wenn man einen Mensch „von dort“ nimmt. Es hilft Gibson, den neuen Weg zu festigen und wieder zu alter Größe zu verhelfen. Mark macht das schon.

View this post on Instagram

#MakeGibsonGreatAgain @gibsonguitar

A post shared by Mark Agnesi (@markagnesi) on

Das sind natürlich nur Vermutungen, aber unwahrscheinlich ist es nicht.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: