Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
J Rockett Audio Designs Melody Overdrive Pedal Signature

Melody Overdrive – von Jazz bis Rock  ·  Quelle: J Rockett / Youtube

Overdrive und 6-Band-EQ sind eine interessante Kombination, die J Rockett schon einmal im Archer der Q-Serie vorgestellt hatte. Nun folgt in Zusammenarbeit mit Gitarrist Mark Littieri ein weiteres Pedal, das Melody Overdrive, das eine Art Ripoff von drei bekannten Pedalen mit EQ ist.

ANZEIGE
ANZEIGE

Melody Overdrive

Die Bedienung ist schnell erschlossen: Zwei Regler für den Overdrive (Gain + Volume) und statt des üblichen Tone-Reglers oder Tone-Stacks gibt es einen üppigen 6-Band-EQ oben drauf. Jedes Band (100, 200, 400, 800, 1500 und 3200 Hz) kann um 18 dB angehoben oder abgesenkt werden.

Klanglich ist es ein Mix aus drei bereits bekannten Pedalen: The Dude und Blue Note liefern den Grundcharakter – also Tube Screamer-esque Bluessounds treffen auf Dumble. Das alles bekommt noch einen Schluck The Majestic 70s Rock oben drauf und fertig ist das Melody Overdrive.

Schaut euch einfach mal das Video an, Mark Littieri (Snark Puppy) weiß, wie man seine Finger bewegt.

Preis

Direkt ab Hersteller kostet das Melody Overdrive 199 USD. Wenn ich richtig informiert bin, kann man es aber nicht aus Deutschland bestellen, sondern muss warten, bis der Vertrieb es hier importiert hat. Also bei Interesse beim Händler eures Vertrauens immer mal schnuppern, ob es schon auf Lager ist.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.