Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
GForce Virtual String Machine V3 - jetzt auch in stereo!

GForce Virtual String Machine V3 - jetzt auch in stereo!  ·  Quelle: GForce

GForce präsentiert uns mit Virtual String Machine V3 (VSM) eine neue Version ihrer Hommage an die legendäre String Machine. Und das Neue an dem Update: endlich kann das Plug-in auch in Stereo tönen!

Virtual String Machine V3 bekommt ein großes Update

Irgendwie klingt es doch ein wenig eigenartig, wenn man darüber nachdenkt. Denn die Software-Schmiede GForce überarbeitet mit Virtual String Machine V3 die Sound-Bibliothek ihres Plug-ins. Und die bietet nun Stereo im Gegensatz zu den originalen Solina String Ensemble und Roland 505. Das haucht natürlich den Klängen viel mehr Leben ein und bringt natürlich auch mehr Bewegung ins Spiel.

Dazu gibt es neue Sound-Sets, die aus den Klängen der Synthesizer Roland Juno-106 und Yamaha CS-80 gewonnen wurden. VSM basiert auf Instrumenten wie Eminent 310, Freeman String Symphonizer, Solina, Elka Rhapsody, Logan String Melody, Korg PE2000 und viele mehr. Ihr könnt in dem Instrument zwei Layer mit Sounds belegen und somit sehr interessante hybride String-Action erzeugen. Das klingt einzigartig!

Ganz nebenbei wurde auch das grafische Benutzerinterface überarbeitet und dem Klangerzeuger neue LFO-Ziele spendiert.

Preise und Daten

GForce Virtual String Machine V3 bekommt ihr auf der Website des Herstellers zum Preis von 79,99 Britischen Pfund (zuzüglich Mehrwertsteuer). Besitzer der Vorversion erhalten ein kostenloses Update. VSM V3 beinhaltet über 100 verschiedene Sound-Sets mit einer Datengröße von über 5,5 Gigabyte. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.7 und höher und Windows XP SP2 und höher standaloneund als AU, VST und AAX in 32 oder 64 Bit. Eine Demoversion gibt es ebenso auf der Internetseite als Download.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: