Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Genelec 8430A IP SAM - die ersten Monitore mit Audio-over-IP Technologie

Genelec 8430A IP SAM - die ersten Monitore mit Audio-over-IP Technologie  ·  Quelle: http://www.genelec.com/studio-monitors/sam-studio-monitors/8430a-ip-sam-studio-monitor

Genelec zeigt auf der ISE 2016 in Amsterdam eine neue Produktlinie mit den 8430A IP SAM Monitoren. Neu und weltweit einmalig ist die Audio-over-IP Technologie, die, wie der Name schon sagt, den Sound über ein Netzwerk an die Monitor-Boxen leitet. Unter anderem entdeckten und praktizieren Motu und auch Focusrite (RedNet) seit einiger Zeit diesen Transfer von Audiomaterial in der professionellen Anwendung. Natürlich setzt Genelec auch auf die Technik der automatischen Raumkorrektur SAM, die die neuen Monitore verstehen.

Über die Qualität der Monitore der Firma Genelec brauche ich bestimmt nicht viel zu sagen, wobei die Auswahl der eigenen Studiomonitore immer vom subjektiven Geschmack und Hörempfinden abhängig ist. In mein Studio hat es Genelec nie geschafft. Trotzdem ist die Firma aus der Tonstudio-Geschichte nicht mehr wegzudenken. Denn sie traut sich neue Wege zu gehen und ihre Produktreihe innovativ weiter zu entwickeln. So das neue Produkt: 8430A IP SAM. Ein ziemlich komplizierter und langer Produktname, der es in sich hat. Die Zahl ist aus der Monitor Reihe bekannt, IP steht für die Übertragung des Audiosignals in einem Netzwerk und SAM (Smart Active Monitoring) ist die ebenfalls schon bekannte automatische Raum-Kalibrationstechnik Genelecs.
Auf der Rückseite befinden sich die Anschlüsse. Ein Ethernet-Kabel von dem Netzwerk kann hier zu dem Genelec eigenen kabelgebundenen Netzwerk weitergeleitet werden. Dann gibt es den Standard-XLR-Eingang, um die Monitore auf altmodische Art in das Studio einzubinden. Über eine normale Inhouse Netzwerkverbindung, die meist in jedem Studio vorhanden ist, können ohne Probleme etliche Audiostreams unterschiedlicher Sampleraten übertragen werden. Und das macht sich Genelec zunutze. Focusrite erfolgreiches Produkt RedNet zeigt, dass es sehr gut funktionieren kann. Ich hoffe, dass die Technik weiterentwickelt und bezahlbarer wird, so dass auch kleinere Studios diese Technik einsetzen können. Genelec geht mit den neuen Monitoren auf jeden Fall den richtigen Weg.

Im Zuge der Verbesserungen und Erweiterungen des Funknetzwerks werden zukünftig sicherlich und hoffentlich keine Kabel mehr von Nöten sein. Das ist der Traum eines jeden Studiobesitzers!

Leider gibt es weder einen Preis, noch ein Lieferdatum für die vorgestellten Genelec 8430A IP SAM Monitore. Wir werden euch aber wie immer hier mit einem Update des Artikels auf dem Laufenden halten, sobald wir Neuigkeiten erfahren.

Mehr Infos und Spezifikationen zu den Genelec 8430A IP SAM Monitoren findet ihr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: