von Marcus Schmahl | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
GearEye bei Kickstarter - und ihr werdet niemals eure Ausrüstung verlieren oder vergessen!

GearEye bei Kickstarter - die Kommunikation mit dem Smartphone läuft einwandfrei  ·  Quelle: https://www.kickstarter.com/projects/874608327/geareye-the-ultimate-gear-management-system?ref=nav_search

GearEye bei Kickstarter - und ihr werdet niemals eure Ausrüstung verlieren oder vergessen!

GearEye bei Kickstarter - und ihr werdet niemals eure Ausrüstung verlieren oder vergessen!  ·  Quelle: https://www.kickstarter.com/projects/874608327/geareye-the-ultimate-gear-management-system?ref=nav_search

ANZEIGE

Das Problem kennt doch jeder Musiker (es sind aber auch andere Branchen betroffen!): Wir packen unsere Gig-Bags und fahren zum Auftritt. Auf der Bühne merken wir, dass ein wichtiges Zwischenstück oder ein Teil des Instruments nicht in der Tasche liegt. Das ist mies! Dasselbe Problem tritt oft auch nach einem heftigen Gig auf, bei dem einiges an Equipment im Nirvana verschwindet und nie mehr auftauchen will. Und genau das passiert euch ab Juli 2017 nicht mehr! Denn GearEye passt auf euer Hab und Gut auf.

ANZEIGE

GearEye ist ein Echtzeitscanner. Er sucht RFID Signale in der nächsten Umgebung und sendet die Daten an euer Smartphone. Dort werden die IDs mit der eingegebenen Inventarliste abgeglichen und je nach Status abgehakt oder ein Fehlen registriert. Das hört sich doch gut an!

Aber es muss natürlich Vorarbeit geleistet werden. Zuerst müsst ihr die mitgelieferten RFID GearTags an eurer Ausrüstung aufkleben und diese einscannen. Das war es auch schon. Jetzt könnt ihr, je nach Tasche und Inhalt, eigene Listen konfigurieren. Diese Listen werden je nach Aktivierung von GearEye abgearbeitet. Fehlt ein GearTag, meldet sich die Smartphone App bei euch.

GearEye geht sogar noch einen Schritt weiter. Haltet ihr den Scanner und euer Smartphone zusammen in einer Hand, wird durch den Accelerometer und Gyroskop sogar die genaue Lage eures Teils bestimmt. Hierfür bieten die Entwickler eigens erstellte Smartphone Hüllen mit integriertem GearEye und einem Akkupack für euer Phone an. Wer das nicht möchte, kann auf den Dongle zurückgreifen.

Verlorene Gegenstände werden auf eurem Smartphone angezeigt. Die letzte Geo-Position verrät euch vielleicht, wo ihr es wieder finden werdet. Der Scanner tastet die Umgebung bis zu einer Entfernung von drei Metern ab. Das ist absolut ausreichend für die Bühne oder euer Studio.

Eins noch: Ihr solltet euch beeilen, denn die ersten Angebote sind schon vergriffen!

Preis und Spezifikationen

GearEye gibt es in verschiedenen Kickstarter Angeboten. Die ersten kostengünstigsten waren schon in den ersten Tagen ausverkauft. Deswegen solltet ihr euch sputen, um an dieser Aktion noch teilnehmen zu können. Mitgeliefert wird entweder ein GearEye Dongle oder Case und GearTags in verschiedenen Größen. Ausgeliefert wird das Produkt voraussichtlich im Juli 2017. Die in den GearTags integrierte Batterie hält angeblich über Jahre. Der Akku in dem Dongle oder Case muss täglich neu geladen werden.
GearEye funktioniert mit iOS, Android und Windows Phone.

ANZEIGE

Mehr Infos

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert