Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware-Plug-ins der Woche: HY-Mono, MSpectralDelay und Wavepeek

Freeware-Plug-ins der Woche: HY-Mono, MSpectralDelay und Wavepeek  ·  Quelle: gearnews, marcus

Ist denn schon wieder Freeware Sonntag? Heute stehen auf der Speisekarte für Musiker, die auch mal rein gar nichts für Effekte und Klangerzeuger zahlen möchten oder können, zwei virtuelle Synthesizer und ein experimentelles Effektgerät. Heute im Programm HY-Mono, MSpectralDelay und Wavepeek.

Falls ihr nicht genug bekommen könnt, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

HY-Plugins HY-Mono

Ihr steht auf den fetten Synthesizer-Sound des Oberheim SEM? Dann sollte HY-Mono euch definitiv in die Karten spielen. Und das natürlich frei von Kosten und sonstigen Abonnements. Der monophone Synthesizer ist äußerlich, aber auch im Inneren, identisch dem Vorbild aufgebaut. Die grafische Benutzeroberfläche lässt sich durch die minimale Aufmachung schnell und effektiv bedienen. Dazu gibt es ein paar Verbesserungen zum Original. Denn die Modulationsmatrix lässt sich vielseitiger verschalten sowie ein Zufallsgenerator wurde implementiert. Sehr cool!

Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und Mac OSX 10.8 oder höher als VST in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Melda Production MSpectralDelay

Hier solltet ihr euch wirklich beeilen, denn das MSpectralDelay von der Firma Melda Production liebt ebenfalls den Freeware Sonntag. Und das heißt, dass dieses Plug-in nur an unserem heiligen Tag und nur am 03.06.2018 völlig kostenlos angeboten wird. Danach kostet der Delay-Effekt, der euren Sound in ein Frequenzspektrum zerlegt und nur in bestimmten Bereichen Delays anwendet, wieder 99 Euro (oder als Abo im Monat mit allen anderen Melda Production Plug-ins 49 Euro). Ein sehr interessantes Angebot für Sounddesigner und Klangbastler. Und das mit einem sehr durchdachten grafischen Interface für einen extrem komfortablen Workflow.

Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und Mac OSX 10.8 oder höher als VST in 32 oder 64 Bit.

Hier geht’s zum Produkt

Dirk De Bruin Wavepeek

Wie der Name schon vermuten lässt, basiert Dirk De Bruins Max for Live Plug-in Wavepeek auf dem Waveshaper Effekt. Aber es ist mehr als ein Effekt. Denn im Ganzen ist das Plug-in ein Synthesizer mit Waveshaper-Qualitäten. Ihr könnt in dem Klangerzeuger selbst eigene Schwingungsformen erzeugen und miteinander mischen und morphen. Dazu gibt es eine Modulationsmatrix, die das Miteinander rhythmisch steuern kann. Grafisch wirkt Wavepeek sehr aufgeräumt und überaus ansprechend. Und das wie immer kostenlos zum Freeware Sonntag.

Das Plug-in läuft auf Mac OSX und Windows als Max for Live Plug-in in Ableton Live 10 oder höher mit integriertem Cycling 74 Max.

Hier geht’s zur Produkt

Video

Sounds

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
dr.noetigenfallzDonaldTom Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Tom
Gast

Ist es irgendjemandem gelungen, dieses SpectralDelay zu aktivieren? Sie sagen zwar, dass man die kostenlose Lizenz im User Account sieht, dort ist aber nichts zu finden.

Donald
Gast

Also wenn man sich über Downloads den Installer besorgt,
kann man das SpektralDelay damit installieren.
Nur ist das dann eine Demo.
Über Settings kann man nach nem Licence Key suchen.
Nur wo bekommt man den Key her ?

dr.noetigenfallz
Gast

Bei mir hatte es, glaube ich , etwas gedauert, bis der Lizenz-Key zu sehen war, aber dann gings