Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Freeware: Lunatic Audio bringt Kultspiel Retro Pong in die DAW

Freeware: Lunatic Audio bringt Kultspiel Retro Pong in die DAW  ·  Quelle: Lunatic Audio

Retro Pong von Lunatic Audio ist ein Plug-in, mit dem ihr den Game-Klassiker der achtziger Jahre in eure DAW holen könnt. Und das sogar kostenlos! Zumindest in der #StayHome Zeit. Gesteuert wird über die Klaviatur oder den angeschlossenen MIDI-Controller. Euer Gegner ist die DAW und natürlich auch die Deadline, zu der ihr euren Song fertig haben solltet.

Retro Pong Plug-in animiert zum Spielen in der DAW

Der Plug-in-Hersteller Lunatic Audio präsentiert uns mit Retro Pong eine einfache, aber wirklich schöne Umsetzung des Spieleklassikers Pong. Und das als Plug-in für unsere DAW. Dieses einfache Tennis-ähnliche Ballspiel aus den Achtzigern soll uns die Zeit „versüßen“. Oder etwa auch von dem Wesentlichen ablenken? Ich denke eher, dass es eine willkommene Abwechslung ist. Denn oftmals muss man auch im Studio den Kopf wieder frei bekommen. Und das funktioniert auch mit einem schnellen Spielchen.

Die Regeln sind einfach erklärt (falls ihr das Spiel noch nicht kennen solltet). Eure „Spielfigur“, also euer Schläger, befindet sich unten. Der Gegner, die DAW (eher wohl euer Rechner), bewegt sich am oberen Rand des Plug-ins. Dazwischen befindet sich schwarze Leere. Hier wird der Ball mit den Schlägern hin und her geschlagen. Falls ihr den Ball nicht treffen solltet, bekommt der andere den Punkt gutgeschrieben. Natürlich könnt ihr auch zu Zweit ein Match austragen.

Sehr schön ist die Möglichkeit, aus drei Schwierigkeitsstufen zu wählen. Somit könnt ihr erst mal als „Rookie“ starten, um dann nach ein paar Tagen gegen den ultimativen Gegner anzutreten. Eine sehr schöne Idee!

Weitere Angebote, Freeware und Tipps & Tricks zur Quarantänezeit gibt es hier.

Preise und Daten

Lunatic Audio Retro Pong erhaltet ihr auf der Website des Herstellers für kurze Zeit kostenlos. Das Plug-in läuft auf macOS und Windows als AAX, VST3 und AU. Zur Registrierung müsst ihr in dem installierten Spiel eure E-Mail-Adresse angeben, an die sofort eine Seriennummer geschickt wird. Damit lässt sich das Spiel freischalten.

Mehr Infos

Video

Eine Antwort zu “Freeware: Lunatic Audio bringt Kultspiel Retro Pong in die DAW”

  1. schlawiner sagt:

    online poker wär geil. gespielt wird um samples deines projektes. zu gewinnen gibts das projekt des anderen :D dann wird geschwitzt beim all-in. guten morgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.