Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Expressive E Touché SE - der ungewöhnliche Wobbel-Controller in klein

Expressive E Touché SE - keine großen Unterschiede zum Original  ·  Quelle: Expressive E

Expressive E Touché SE - der ungewöhnliche Wobbel-Controller in klein

Expressive E Touché SE - der ungewöhnliche Wobbel-Controller in klein  ·  Quelle: Expressive E

Expressive E Touché SE - der ungewöhnliche Wobbel-Controller in klein

Expressive E Touché SE - Lié-Companion Software  ·  Quelle: Expressive E

Die Hardware-Entwickler Expressive E veröffentlichen mit Touché SE eine kleine, aber nicht minder ausgestattete Version ihres interessanten Tisch-Controllers. Der Unterschied liegt mehr in den Anschlussmöglichkeiten. Denn wer MIDI und CV ansteuern will, wird hier nicht fündig. Dafür könnt ihr die Hardware über USB mit den Empfängern verbinden.

Touché SE kontrolliert über USB

Touché SE ist wie sein großer Bruder ein wirklich ungewöhnlicher und gewöhnungsbedürftiger Controller. Aber trotzdem könnt ihr mit ihm sehr interessante Verläufe erzeugen. Und das mit wirklich viel Gefühl. Auf den ersten Blick erinnert die Hardware an ein Piano-Pedal. Aber ihr solltet ihn tatsächlich auf den Tisch stellen und mit der Hand bedienen.

Die Oberfläche versteht Gesten und durch Wobbeln und Drücken werden weitere Parameter erzeugt. Also wird durch einfaches Berühren schon fast eine Explosion an Modulationen freigegeben. Aber mehr über die Technik, die ebenso die größere Version bereitstellt, könnt ihr in diesem Testbericht lesen.

Jetzt kommen wir zum Unterschied der Beiden. Zum einen besteht die Touch-Oberfläche der kleineren Version nicht aus Mahagoni, sondern aus Polycarbonat. Dazu fehlen MIDI- und CV-Anschlüsse. Dafür gibt es einen USB-Anschluss zur Kommunikation mit einem Rechner. Die mitgelieferte Software Lié-Companion enthält neben einem Konfigurator für Ziel-Parameter 200 Sounds, die über einen UVI-Player zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus gibt es etliche Presets zur Steuerung von Software-Synthesizern der Firmen Native Instruments und Arturia. Sehr schön!

Preis und Spezifikationen

Expressive E Touché SE bekommt ihr hier im Handel zu einem Preis von 229 Euro. Die Software setzt mindestens Mac OSX 10.10 und Windows 10 voraus und läuft standalone, als VST und AU.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: