Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
EVH Eruption 78 models celebrate 40 years

1978 all the way  ·  Quelle: EVH

Noch bevor der Niederländer Eddie Van Halen als einer der ersten Gitarristen den Floyd Rose Tremolo an seiner rot-weiß-gestreiften Frankenstrat etablierte, wurde die Menschheit mit Eruption versorgt. Dem „Lied“, das für mich immer nur ein langes Sologedudel bleiben wird, wird nun mit einer Gitarre geehrt.

EVH Eruption ‘78

Wie man auch immer das Lied findet, wer es das erste Mal hört, wird sich wohl nur „WTF?“ denken. Nicht nur mir ging es es, auch wenn ich zum Release keine Chance hatte, es zu hören. Zum Glück ist Musik zeitlos.

Eins vorab: Es wird nicht viele davon geben und die paar Modelle werden nicht preiswert. Sondern relativ teuer. Etwas für Liebhaber und Sammler.

EVH Eruption 78 Relic version

Eruption ‘78

In dem Hardcase befindet sich eine möglichst originalgetreue Nachbildung des Originals von Eddie, mit dem Unterschied, dass er sie nie auf einer Tour mit dabei hatte. Die „Strat“ ist mit einem EVH Humbucker, Fenders Vintage Tremolo und einem einzelnen Volume-Poti mit Tone-Aufschrift ausgestattet. Über dem weißen Lack befinden sich die charakteristischen Streifen, die die Gitarren von Van Halen immer wieder erkennbar machen.

Weltweit werden gerade mal 40 Modelle gebaut. Jede davon wird zusätzlich mit Eddie-Kram ausgeliefert: Chain Strap, Fender Super Bullet Saiten und eine handsignierte Kopie des Debut-Albums. Auf der Neck-Plate ist 61071 eingestanzt – und auch der Preis ist auf das Modelljahr abgestimmt: 7878,78 USD. Hoffentlich ist die im Laden etwas günstiger.

EVH with case candy

Eruption ‘78 Relic

Es gibt auch eine Version, die ist fast baugleich, aber sieht genutzt aus – künstlich ab Werk gealtert. Und natürlich wird die ein wenig teurer werden: 12500 USD. 30 Stück soll es weltweit davon geben.

Super ‘78

Und wenn ihr dachtet, die Relic sei teuer: Die Super ‘78 kostet 25000 USD und wurde von Eddie selbst gespielt. Als Beweis gibt es einen USB-Stick mit einem Beweisvideo dazu, wie er darauf Eruption spielt. Es wird davon 8 Modelle geben – insgesamt sind es dann 78 E-Gitarren. Ziemlich meta.

Mehr Infos

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.