Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Gibson Murphy Lab Goldtop Teaser

 ·  Quelle: Gibson

Gibson hatte Ende 2019 die Murphy Lab Modelle angekündigt und nun sind die ersten Modelle im Handel bestellbar. Die künstlich ab Werk gealterten E-Gitarren sind aber alles andere als günstig – dafür angeblich authentisch gealtert. Bist du bereit, so viel Geld auszugeben?

ANZEIGE
ANZEIGE

Gibson Murphy Lab

Tom Murphy ist Gitarrenbauer im Gibson Custom Shop und Spezialist für Relics, also künstlich gealterte E-Gitarren mit „Dings und Dongs“ ab Werk. Und zwar nicht irgendwie, sondern so, als würde sie jahrelang auf den Bühnen dieser Welt gespielt worden sein. Eine 1959 Les Paul soll sich beispielsweise nicht nur an den Specs von damals orientieren, sondern sich auch so anfühlen, als wäre sie wirklich in der goldenen Ära gebaut worden.

Ich kann verstehen, wenn man künstlicher Alterung abgeneigt ist. Auf der anderen Seite spiele ich ausgerechnet eine solche E-Gitarre als meine Hauptgitarre und muss eigentlich ganz ruhig zu dem Thema sein. Der Hals ist ein Traum und ich muss noch weniger aufpassen, dass ich nicht irgendwelche Kratzer in den Lack haue oder mal irgendwo anstoße. Eine neue Gitarre zerkratzen ist immer unangenehmer, als eine bereits zerkratzte. Ich stehe also zwischen den Stühlen und versuche eher pragmatisch als dogmatisch zu sein.

Ab Werk Alterung?

Meine Road Worn ist allerdings wohl ab Werk mit Schablone gealtert. Das stört mich nur wenig, sie ist aus Mexiko und hat damals um die 1000 Euro gekostet (und kein Custom Shop Preis) und mittlerweile mit mir gealtert. Gibsons Murphy Lab setzt auf das Aging noch eine Schippe drauf und altert sie teils richtig krass. Der rissige Lack sieht aber schon echt gut aus. Also, sein Handwerk versteht Murphy.

Die Murphy Lab E-Gitarren werden in verschiedenen Alterungs-Graden angeboten, in etwa, wie du es vielleicht von Sandberg kennst. Ultra Light, Light, Heavy und Ultra Heavy – je nach Alterungsgrad kostet das dann auch nicht wenig. Wie hoch der Aufwand und der Ausschuss beim Aging ist, kann ich nur vermuten. Sicherlich kommt der teils hohe Preis aber auch als Mix aus Prestige, Namen und Custom Shop zusammen.

Gibson Murphy Lab Aging Grades

Kosten vs. Nutzen

Preislich bewegt sich das bei den Les Pauls ab 8699 Euro für die 57 Ultra Heavy Aged* über 8999 Euro für die ’59 Heavy Aged* und 10499 Euro für die ‚59 Ultra Heavy Aged*. Eine Gitarre etwa 50 Jahre altern lassen kostet über die Jahre (zum Überleben und in Clubs spielen) sicherlich mehr. Und nicht jeder hat die Chance auf eine 1959 Paula, die gut erhalten und schön gealtert ist. Einerseits fehlt das Angebot oft in Deutschland und dann wird es teuer. Aber eben eine „echte“.

Wenn es etwas günstiger sein soll, dann kommt man mit einer Light Aged ES-355* für 7499 Euro oder Ultra Light Aged LP Junior* für 4299 Euro schneller als Ziel.

Kannst du dir vorstellen, eine künstlich gealterte Gitarre zu spielen? Und wenn ja: Soll sie eine Gibson Murphy Lab E-Gitarrre werden?

Mehr Infos

* Affiliate Link

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
ANZEIGE

4 Antworten zu “So teuer werden Gibson Murphy Lab Gitarren”

  1. Kuni sagt:

    Na, das ist doch ein erfolgversprechendes Wirtschaftsmodell: ich baue eine Gitarre, dann reagiere ich mich mal so richtig daran ab. Dann verkaufe ich sie als geeitscht…. eetsch

    • claudius sagt:

      „Authentic Aged“ – Go fot it! Gern geschehen. Die Tantiemen für jede Nutzung des Namens dann bitte auf das Schweizer Nummernkonto. IBAN und BIC per PN. Oder per dubios dreinschauenden Kurier mit Alukoffer. :)

  2. Remo sagt:

    Hab mich gerade am Kaffee verschluckt, als ich die Preise für ‚demolierte‘ Instrumente sah ;-)
    Ich pflege meine neuen Gitarren durchs Benutzen selber altern zu lassen.
    Auf solche ‚demolierten‘ Instrumente lege ich keinen Wert.
    Wenn jemand auf solches steht, soll er/sie Spass daran haben.

  3. otto sagt:

    ich find die neuen Murphy Lab Gitarren
    super cool aber leicht defekte Elektronik oder hackelnde Mechanik von Vintage Klampfen lassen sich auch von Murphy nicht autenthisch nachmachen -leider ;-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.