Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Elgato EVGA XR1: Capture Device zum Encoding beim Videostreaming

Elgato EVGA XR1: Capture Device zum Encoding beim Videostreaming  ·  Quelle: Elgato

Neue Tools für Videostreaming! Von EVGA erscheint das XR1 Capture Device. Mit der Box könnt ihr DSLR-Kameras oder Camcorder als Webcam benutzen. Außerdem kann direkt ein Bildschirm angeschlossen werden. So behaltet ihr immer den Überblick, was auf der angeschlossenen Kamera gerade zu sehen ist. 

EVGA XR1 – Videostreaming mit externen Kameras

Da hat man sich sein Einsteiger-Setup zum Videostreaming aufgebaut und sich eine Spiegelreflexkamera geliehen für tolle Bilder und stellt frustriert fest: Am Notebook sind keine HDMI-Anschlüsse! Klar, ein Adapter würde es jetzt auch tun. Aber dann kann man beim Videostreaming nicht sehen, was die Kamera sieht! Genau hier setzt die das XR1 an.

Die kleine Box wird per USB-C mit eurem Rechner verbunden. Als Anschlüsse hat sie einen HDMI-Eingang, einen HDMI-Ausgang, einen Kopfhöreranschluss für direktes Monitoring und einen Anschluss für Game-Controller. Außerdem hat sie einen besonderen Pass-Through-Modus, der bei der hochauflösenden Anzeige von Spielen auf dem angeschlossenen Monitor unterstützt. Aber auch für alle, die Konzerte oder DJ-Sessions streamen wollen, ist die EVGA XR1 nützlich.

Das bringt die EVGA XR1 beim Videostreaming

Die Hauptaufgabe von Capture Cards und Capture Devices ist das Encoding des Videosignals. Beim Videostreaming fallen gerade bei hohen Auflösungen große Datenmengen an. Ohne Capture Device verarbeitet euer Rechner diese selbst. Das verbraucht CPU-Ressourcen und kann für Wackler oder Aussetzer im Stream sorgen. Vor allem dann, wenn ihr auch noch aus eurer DAW streamt. Die XR1 erledigt das und entlastet so eure Workstation.

Das EVGA XR1 ist OBS-zertifiziert. Ihr könnt das Capture Device einfach per USB-C anschließen und in OBS loslegen – keine Treiber, keine Zusatzsoftware. 4k-Bilder rechnet das XR1 automatisch auf 1080p herunter. Über das große Poti in der Mitte, EVGA hat ihn Control Dial getauft, regelt ihr die Monitoring-Lautstärke, die am Kopfhörerausgang anliegt.

Das EVGA XR1 Capture Device kostet 129,00€. *

*Affiliate-Link

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine Antwort zu “EVGA XR1: Capture Device zum Encoding beim Videostreaming”

  1. Ich sag ja nur ... sagt:

    Dafür benutze ich ein 15 Euro (eBay) China HDMI Grabber mit HDMI thru und das geht auch ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.