Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
LZX Escher Sketch

LZX Escher Sketch  ·  Quelle: LZX Video

LZX Industries haben bisher sehr unterschiedliche Dinge vorgestellt, darunter auch Video-Synthesizer und natürlich auch außerhalb des Eurorack-Formats. Ganz neu ist das 2D-Pad Escher Sketch.

Das Pad wird rechts und links sowie oben und unten anzeigen, wo sich der Stift befindet. Ja, es ist tatsächlich ein Stift dabei, aber das Pad kann auch mit dem Finger betätigt werden. Der Druck, der nötig ist, kann eingestellt werden und die Stärke des Drucks lässt sich ebenfalls einstellen. Die Bewegung kann bewusst verzögert werden mit einem „Slew Faktor“, also einer Verzögerungseinheit. Es gibt natürlich auch Ausgänge für Geschwindigkeit und Druck (Velocity und Pressure) neben den beiden Positionen X und Y.

Das Gate doch

Es gibt auch zwei Gate-Ausgänge, die manuell ausgelöst werden. Spätestens jetzt müsste man verstehen, dass Sketch wirklich genau so gemeint ist – das Pad funktioniert wie ein Zeichenbrett und wäre sowas wie Markierposition und Maustasten. So könnte man bestimmte Sounds oder Einstellungen suchen und per Gate „freigeben“ zur Übernahme in einen Sequencer oder ähnliche Dinge. Zusammen mit einem schlauen Stück Software und Modulen v0n Expert Sleepers  könnte man dann am Rechner ziemlich intelligente Dinge tun. Alternativ zu den Buttons kann man natürlich auch den Druck per Stift oder Finger nutzen, um es auszulösen.

Mehr Information

Das Pad kostet 499 US-Dollar und man kann hier mehr darüber lesen. Die überaus ungewöhnlichen Module, die es sonst noch gibt, kann man sich hier ansehen. Darunter vor allem Eingabesysteme und Controller-artige Ideen für die Performance und für Videomanipulation.

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: