Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Electro Harmonix EHX Flatiron Fuzz Distortion Pedal Effekt FX Front

Wieviel Ratte steckt im Flatiron?  ·  Quelle: EHX / Youtube

Vor zwei Wochen hat Electro-Harmonix, kurz EHX, drei neue Pedale vorgstellt. Neben dem grünen Big Muff Pi in einer Deluxe-Ausführung auch ein weiteres Fuzzpedal namens Flatiron. Nur das Video waren sie uns noch schuldig. Nun ist es da. Aber klingt es wirklich wie eine Ratte?

Flatiron vs. Rat2

Die Grundausstattung einer Ratte bzw. eines Rat2-Pedals ist klar: symmetrisches Hard Clipping aus einem OP-Amp, das von Distortion bis Fuzz reicht. Man kann mit dem Gitarrenpoti etwas aufräumen, aber clean wird es nie. Das Filter ist eine Besonderheit in dem Pedal, denn es ist ein Lowpass mit regelbarer Cutoff-Frequenz, der besonders hart eingreifen kann. Damit kann man auch prima am Bass zerren – meinen manche Basser.

Benannt wurde es nach dem bekannten Gebäude in NYC, aber auch sonst passt der Name, denn es bügelt jede Dynamik flach. Fuzz eben. Nun hat das Rat-Pedal aber eine Menge Fans, die sicher nicht vom Original abweichen werden. EHX behauptet aber, dass das Flatiron Fuzz besser als das Original ist. Würde ich auch behaupten als Hersteller. ;)

Klang

Im Video kann man es schon einmal anhören. An Gitarre und Bass. Wobei, eher an der Gitarre, denn der Bass dringt nicht gut im Mix durch. Auch die Drums wirken sehr überkomprimiert im Mix. Von daher kann ich nur wenig dazu sagen, außer es klingt zumindest nach dem Original. Kratzt, beißt und zetert. Ob es besser ist, muss ein A/B-Test entscheiden. Der steht noch aus. Mit der Formgebung findet es sicher auf einigen Pedalboards Platz, wo die dicke und hohe Ratte eher störend war.

Preislich liegen beide auf einer Linie. Wird spannend!

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: