Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Positive Grid X Drummer App Teaser

Der KI Drummer soll fortan auf iPad den Drummer ersetzen  ·  Quelle: Positive Grid

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte Positive Grid einen virtuellen Drummer angekündigt, der dynamisch auf das Spiel des Gitarristen oder Bassisten reagieren soll. Natürlich mussten wir darüber berichten. Die Reaktionen waren eher verhalten. Nun wurde X Drummer veröffentlicht, als App für iOS.

Die App ist mit einer eigens entwickelten, künstlichen Intelligenz versehen, die den bereits gespielten Song „anhört“ bzw. analysiert und anschließend einen angeblich passenden Drum-Track dazu bastelt. Der soll nicht nur stilistisch passen, sondern auch die Samples der einzelnen Instrumente der Drum sollen an den Song angepasst werden – also Metal, Rock, Jazz etc. soll richtig erkannt werden.

Im Nachhinein kann man die Grooves einzeln auf einer Art Zeitleiste anpassen und die Samples austauschen. Positive Grid packt zu X Drummer angeblich eine „bodenlose Bibliothek an Sounds“ dazu. Auch die mittleweile obligatorische Anbindung an die hauseigene Cloud ist wieder dabei. Wie man am Ende alles exportiert oder veröffentlicht, wird leider nicht gesagt. Die App ist aber standalone verfügbar und soll mit Inter App Audio (IAA) und Audiobus zusammenarbeiten.

Ich bin gespannt, was die ersten Nutzermeinungen im Store dazu sagen. Aktuell gibt es noch keine – zumindest habe ich keine gefunden. Auch Reviews sucht man vergeblich. Das Video sagt auch herzlich wenig über die App und mangels iPad kann ich sie leider nicht mal eben ausprobieren. Wäre aber schon sehr spannend zu sehen, wie sich ein „KI Drummer“ im reellen Leben schlägt.

Preis

19,99 Euro kostet X Drummer im Apple iTunes Store nur für iPad. Leider gibt es keine Demoversion davon und Rezensionen gibt es aktuell auch noch nicht. Ich persönlich würde noch warten, bis es ein paar differenzierte Meinungen im Netz dazu gibt.

Würde mich nicht wundern, wenn die App früher oder später auch für Windows und OSX verfügbar sein wird. Positive Grid hatte in der Vergangenheit ja fast alles für das jeweils andere System (Tablet vs. Computer) veröffentlicht. Bei Bedarf der Nutzer ist es nur eine Frage der Zeit. Auf eine Android-Verison würde ich nicht hoffen.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: