von Marcus Schmahl | 4,1 / 5,0 | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
DR-84, Le Phonk und ComPressure am Freeware Sonntag

DR-84, Le Phonk und ComPressure am Freeware Sonntag  ·  Quelle: Pepto Audio / GEARNEWS

ANZEIGE

DR-84 ist nicht nur eine Drum-Machine, Le Phonk formt Audiosignale und ComPressure ist ein Multibandkompressor. So kann der Freeware Sonntag doch starten und uns den ruhigen Sonntag ein wenig versüßen.

ANZEIGE

Falls ihr auf der Suche nach weiteren Freeware Plugins seid, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Pepto Audio DR-84 emuliert Drum-Machines der 1980er-Jahre

DR-84

DR-84

Der Rompler DR-84 des Plugin-Herstellers Pepto Audio bringt zum Freeware Sonntag den Vibe der 1980er-Jahre in unsere DAWs. Denn in dieser Software-Kiste stecken etliche Sounds legendärer Drum-Computer aus dieser Zeit. Zusätzlich zu den sechs bekannten Drum-Kits LinnDrum, TR-707, Drumulator, DMX, RX11 und SDSV enthält DR-84 einige weitere hybride Schlagzeug-Kits, die an die moderne Synthwave-Ära erinnern. Darüber hinaus lassen sich pro Kanal Volume, Panorama, Tonhöhe und Trim einstellen. Und ihr könnt jede Spur einem separaten Ausgang zuweisen, um die einzelnen Sounds nochmals mit anderen Plugins zu bearbeiten. Sehr schön!

Das Plugin läuft als AU, VST und VST3 in 64 Bit auf macOS und Windows.

Hier geht’s zum Download

Xynth Audio Le Phonk ist ein Multieffekt-Distortion-Kompressor

Le Phonk

Le Phonk

Mit Le Phonk erhaltet ihr aus dem Hause Xynth Audio das (laut Hersteller) „saftigste Plugin der Welt“. Das klingt doch schon einmal beeindruckend lecker! Das grafische Benutzer-Interface bietet euch, neben verschiedenen GUIs, drei verschiedene Sektionen: einen aggressiven Distortion-Effekt mit sechs verschiedenen Modi, einen OTT-Style Upward/Downward-Kompressor und einen Soft-Clipper. Wegen der einfachen Bedienweise mit nur einem Drehregler pro Sektion können auch Einsteiger dieses Mix-Tool sehr einfach und intuitiv einsetzen. Und das auf allen möglichen Audio- und Instrumentenspuren. Ein Plugin, das ihr definitiv einmal ausprobieren solltet.

Das Plugin läuft als AU und VST3 auf macOS 10.9 oder höher und Windows 10 oder höher in 64 Bit.

Hier geht’s zum Download

Pelennor DSP ComPressure

ComPressure

ComPressure

Pelennor DSP schenkt uns mit ComPressure zum Freeware Sonntag einen vielseitigen 2-Kanal Kompressor mit einem internen und externen Sidechain-Eingang. Wie ihr schon an dem GUI sehen könnt, lässt sich die gewünschte Menge an Kompression pro Kanal justieren. Dazu könnt ihr die Geschwindigkeit und Makeup-Gain einstellen. Sehr schön ist die Möglichkeit, über den Regler „Mewiness Control“ eine Vari-Mu-ähnliche Kompression dazuzuregeln. Der Sidechain-Eingang ist mit einem Hochpassfilter und einen Dry/Wet-Regler (für parallele NY-Style-Kompression) ausgestattet. Das GUI ist recht einfach und sehr übersichtlich.

Das Plugin läuft auf macOS und Windows als AU, VST3 und CLAP in 64 Bit.

ANZEIGE

Hier geht’s zum Download

Weitere Freebies, Angebote und Tipps & Tricks …

findet ihr hier. Und hier geht es zu allen Ausgaben unserer Serie Freeware Sonntag.

Videos zur Freeware DR-84 und Le Phonk

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildquellen:
  • DR-84: Pepto Audio
  • Le Phonk: Xynth Audio
  • ComPressure: Pelennor DSP
DR-84, Le Phonk und ComPressure am Freeware Sonntag

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE

4 Antworten zu “DR-84, Le Phonk und ComPressure am Freeware Sonntag”

    Shell Mastaah sagt:
    0

    ACHTUNG VIRUS! Pepto Audio DR-84 wird als Trojaner identifiziert!

    donald sagt:
    0

    @gearnews – kann es sein dass eure daumen kaputt sind ? bei mir funktioniert das bewerten nicht mehr und ich habe auch schon lange keine bewertungen mehr gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert