Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Walrus Audio ARP-87 Digital Delay Pedal Front

ARP-87 – Vier Delay-Modi und viele Funktionen auf kleinem Raum  ·  Quelle: Rabea Massaad / Youtube

Walrus Audio hat das neue ARP-87 Delay Effektpedal angekündigt und schon kräftig Videos produziert bzw. produzieren lassen. So muss eine Produktpräsentation sein, da sollten sich andere Hersteller mal eine Scheibe von abschneiden. Das digitale Delay bietet einige Funktionen auf kleinem Raum, die man bei anderen Pedalen verzweifelt sucht. Aber nicht alles ist intuitiv.

Vier Modi hat das ARP-87: Digital, Lo-Fi, Slap Back und Analog (Emulation). Die werden über einen Drehregler eingestellt und über weitere feinjustiert. Dampen ist eine Höhenblende für das Effektsignal. Level, Repeats und Ratio (Subdivision) sollten sich selbst erklären. Dazu kommt noch der X-Regler, der für die Modulation zuständig ist und in jedem Modus unterschiedlich auf die verschiedenen Parameter eingreift.

Dazu kommen zwei Fußschalter: Tap (Tempo) und Bypass. Diese haben aber neben der offensichtlichen Funktion noch zwei eher versteckte Funktionen. Hält man die beiden gedrückt, haben sie eine weitere Momentary Funktion: Bypass fährt „X“ auf Maximum oder macht nur kurz Delays, wenn das Pedal vorher aus war, der Tap-Schalter fährt Feedback bis zum Maximum, solang man ihn gedrückt hält. Zwei sehr sinnvolle Funktionen. Auch die Trails lassen sich wahlweise zuschalten, heißt: Wenn man während der Echos das Pedal abschaltet, klingen die Echos bis zum Schluss aus.

Aber es gibt auch Ungereimtheiten: Stellt man den Modus um, muss man das Tempo neu tappen und das Tapping geschieht immer in Vierteln – gut zu sehen im Video von YouTuber eytschPi42 am Ende. Finde ich auch für den Bühnengebrauch eher unlogisch, weil andere Delays in aller Regel das genaue Tempo tappen lassen, und sollte meiner Meinung nach mit einem Software-Update behoben werden.

Preis und Marktstart

Walrus Audio ruft für das ARP-87 Multifunction Delay aktuell 199 USD im hauseigenen Shop auf. Da kommen noch Steuern und Versandkosten drauf. Ich vermute in Deutschland später was bei 250 Euro. Ab 18. Juli soll der erste Produktionsbatch ausgeliefert werden.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: