Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Die kostenlose Online-DAW Soundation - aufgepeppt, aufgemotzt und leistungsstärker

Die kostenlose Online-DAW Soundation - aufgepeppt, aufgemotzt und leistungsstärker  ·  Quelle: Soundation

Im Jahr 2015 ging die die Online-DAW Soundation an den Start. Über drei Jahre später veröffentlichen die Entwickler nach der Ankündigung im April 2018 ein großes Update, das der Software, neben vielen Verbesserungen, neuen Funktionen und einem Abo-Modell, einen enormen Leistungsschub beschert. Und das mit einer kostenlosen Version für alle, die es einmal probieren wollen. Google Chrome vorausgesetzt – aber der ist ja auch Freeware!

Soundation ist die DAW in der Cloud

Soundation ist eine Online-Software für Musiker. Und das mittlerweile und nach einigen Jahren Entwicklung eine wirklich ausgereifte DAW in der Cloud. Das Gute daran: Keder kann es von uns kostenlos probieren. Und das ohne Einschränkungen! Na gut, es sind nicht alle Sounds und Funktionen freigeschaltet, aber zum einfachen Musizieren reicht es allemal. Darüber hinaus ist die Community, also die Anwender der Online-Plattform, sehr gewachsen. Mittlerweile nutzen die Software monatlich über 110000 Musiker. Wahnsinn!

Sehr hervorzuheben ist die Performance, die laut Hersteller 300 Prozent gesteigert wurde (in Zusammenarbeit mit Google). Das ist ein wichtiger Punkt. Denn gerade in der Musikproduktion wissen wir, wie lästig es ist, wenn die Leistung einbricht – ein absoluter Workflow-Killer! Dazu gibt es ein komplett neues grafisches Design der Benutzeroberfläche und der Arbeit-Tools. Endlich wirken diese nicht mehr ganz so „retro“ und nach „Billig“-Software. Das Neue sieht richtig schick und modern aus. Sehr gut!

Die kostenlose Version ist recht gut ausgestattet. Mit 700 frei nutzbaren Samples, fünf virtuellen Synthesizern, vier Sample Playern, 14 virtuellen Echtzeit-Effekten und den DAW Tools könnt ihr sehr viel anstellen und das überall, wo ihr Internet habt. Das klingt nach viel Spaß!

Preis und Spezifikationen

Die Online-DAW Soundation könnt  ihr kostenlos auf der Website des Anbieters nutzen. Wollt ihr mehr aus der Software herausholen, könnt ihr ein Modell mit erweiterten Funktionen abonnieren. Das erlaubt euch unter anderem, Audio in die DAW aufzunehmen und auf eine größere Bibliothek an Sounds und Loops zuzugreifen. Intro kostet 1,99 Euro und Premium 6,99 Euro im Monat. Darüber hinaus könnt ihr euch im Shop Sound- und MIDI-Packs verschiedenster Musik-Genres und Plug-ins (im Moment nur einen Parametric-EQ) kaufen. Diese kosten zwischen 3,99 US-Dollar und 19,95 US-Dollar.

Ihr benötigt für die Cloud-Software den Google Chrome 2.0 Browser (Version Chrome 70.0.3538.110 oder höher), 1 Gigabyte RAM oder mehr und mindestens einen 32 Bit 2 Gigahertz CPU.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: