Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Cloudlifter CL-Zi DI Box Front

DI-Box mit Impedanz-Regler  ·  Quelle: Cloudlifter

Eine DI-Box ist ein kleiner Helfer, der in Studios und auf Bühnen nicht fehlen darf. Manche Musiker statten sich sogar selbst mit ihrem Lieblingsmodell für die „Straße“ aus. Cloud Microphones hat mit der aktiven Cloudlifter Zi DI-Box einen sehr interessanten Vertreter vorgestellt.

Es befinden sich nämlich mehr Regler und Knöpfe darauf, als man es von einer DI-Box für gewöhnlich erwartet. Auf dem Zentrum der Oberseite wurde der namensgebende Regler für die Impedanz, zu Englisch (Formelzeichen) „Z“ – gesprochen „Sieh“ – platziert. Dieser regelt die Impedanz stufenlos von 15 kOhm bis 150 Ohm vor dem Ausgangstransformator, was sich laut Erschaffer auf den Charakter des Instruments auswirkt. Also ein Tone-Regler auf Basis des Widerstands, der sich je nach Stellung vor allem in den Bässen und Höhen bemerkbar macht. Wohl aber eher subtil.

Dazu kommen ein schaltbarer Low Cut und ein dreistufiger Output-Gain mit 0, 12 oder 25 dB Boost. Eine Technik, die vor allem outputschwachen Mikrofonen zugutekommt, also den dynamischen Vertretern oder den Bändchen. Der Eingang ist übrigens eine XLR/TRS-Kombibuchse.

Preis

So interessant ich das Konzept der CL-Zi finde, umso mehr musste ich beim MRSP-Preis (US-UVP) schlucken: 449 USD ist kein Pappenstiel, vor allem, wenn dann noch die Steuer drauf kommt und evtl. noch die Versandkosten.

Aber ich bin guter Dinge: Der Quasi-Vorgänger nur für Mikrofone CL-Z Mic kostet bei Thomann 299 Euro und die UVP liegt davon in den Staaten laut Sweetwater bei 369 USD. Also wird der Preis der Cloudlifter CL-Zi etwas drüber sein, aber nicht sehr viel. Dafür kann man dann Mikro und Instrumente drüber schicken. Recht fair, oder?

Mehr Infos

Videos (von der NAMM inkl. schlechtem/nichtssagendem Sound)

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Tommy BassalotgearnewsRobert Greiner Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Robert Greiner
Gast
Robert Greiner

Klugschiss:

Z ist das Formelzeichen für die Impedanz und nicht die englische Übersetzung (impedance).

gearnews
Gast
gearnews

Na, einer musste ja klugscheißen. Wenns dann auch noch stimmt, ist das gerne willkommen. Ist bisschen unglücklich ausgedrückt, danke. :)

Tommy Bassalot
Gast
Tommy Bassalot

Naja.. für den Preis hol ich mir dann doch lieber ne Avalon U5.