Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Serato Pyro

Serato Pyro  ·  Quelle: Serato Pyro

Serato Pyro

Serato Pyro  ·  Quelle: Serato Pyro

Serato Pyro

Serato Pyro  ·  Quelle: Serato Pyro

Serato Pyro

Serato Pyro  ·  Quelle: Serato Pyro

Gut vier Monate nach der ersten Ankündigung hat Serato heute seine Music Player App Pyro für iOS zum Download freigegeben. Sie basiert auf dem Pitch’n’Time Timestretching und Compression-Algorithmus, ein bekanntes Studiotool, das seit über 15 Jahren erhältlich ist und das DJs womöglich als Plug-in für Serato DJ kennen. Die App analysiert Tempo und Takt  der Musikstücke eurer iTunes-Library oder aus Spotify, so ihr dort über einen Premium-Account verfügt, mischt diese taktsynchron mit Keylock-Funktion ineinander und schlägt euch passende Folgetracks vor.

Gefällt euch ein Vorschlag, reiht ihr diesen ganz einfach per Swipe in eure Playliste ein. Der Code macht den Rest und beginnt, kurz vor Ende eines Titels den nächsten Eintrag aus der Playliste reinzumixen. Eine kleine Balken-Anzeige zeigt den Track-Verlauf an.  Ihr könnt aber auch manuell interagieren und auf Tastendruck den Mix initiieren oder die Playliste im laufenden Geschehen umbauen. Diese lassen sich außerdem speichern und shuffeln.

Meiner Meinung nach ist Pyro ein cooles Tool. Besonders um im Hintergrund, beim Sport oder auf Reisen nahtlos gemixte Musik zu hören oder bei der Partykeller-Sause im Freundeskreis, ohne dabei den halben Abend hinter den Playern zu verbringen, den DJ zu geben, sogar via Apple Watch vom Dancefloor aus den nächsten Mix zu starten. Und für die anstehende Jogging-Runde mal eben ein paar Tracks in die Queue laden – prima. Allerdings: Spotify läuft nur über Streaming, selbst wenn ihr Offline-Tracks auf das Smartphone geladen habt.

Serato dürfte damit jedenfalls seinen Bekanntheitsgrad abseits der DJ-Szene erweitern, zumal das Programm kostenlos im App Store verfügbar ist und auf dem iPad, iPod touch und iPhone ab iOS 7 sowie der Apple Watch läuft.  Auf der Website seratopyro.com gibt es weitere Infos.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: