Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Cycling 74 Max 8 kommt!

Cycling 74 Max 8 kommt!  ·  Quelle: Cycling 74 / gearnews, marcus

Cycling 74 hat für das zweite Quartal 2018 eine Neuauflage ihrer Programmieroberfläche für audiovisuelle Künstler, nämlich Max 8, angekündigt. Nach der Fusion mit dem DAW-Hersteller Ableton wird natürlich auch verstärkt der neue Partner beliefert. Das gerade angekündigte Ableton Live 10 enthält partiell Teile des kommenden Max, das hundertprozentig mit der älteren Version 7 kompatibel sein soll.

Max 8 wird schneller

Jedes große Update einer Software verspricht Performance- und Workflow-Schübe. So auch das kommende Max 8 von Cycling 74. Durch die absolute Integration von Max for Live in die DAW Live ist auch hier ein großer Schritt getan, die Performance extrem zu steigern. Max for Live Devices starten viel schneller, laufen fehlerfreier und die Schnittstelle muss nicht mehr separat gestartet werden. Sehr schön! Dazu müssen Live-Nutzer das Extrapaket nicht mehr einzeln erwerben.

Max 8 und Max for Live in Ableton Live 10 soll auch nicht die Arbeit mit Max 7 beeinträchtigen. Das heißt, dass Besitzer von Max 7 nicht zwingend auf Max 8 umsteigen müssen, um Max for Live Devices zu programmieren. Es sei denn, ihr wollt auf die neuen Befehle und Schnittstellen von Max 8 zurückgreifen. Mehr gibt der Hersteller leider noch nicht über das neue Software-Update preis.

Preis und Spezifikationen

Leider gibt es noch nicht viele Informationen zu dem nächsten Update der Software Max 8 von Cycling 74. Aber ab sofort läuft die Grace Period. Das heißt, wer jetzt Max 7 kauft (399 US-Dollar für die Vollversion oder 240 US-Dollar als Crossgrade für Ableton Live 9 Besitzer), bekommt automatisch ein kostenloses Update auf Version 8, sobald dieses verfügbar ist. Subscriber des Monats- oder Jahresabonnements (99 US-Dollar pro Jahr oder 9,99 US-Dollar pro Monat) erhalten ebenso das kostenlose Update im nächsten Jahr.

Mehr Infos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: