von claudius | Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
REVV Chat Breaker Effektpedal

 ·  Quelle: REVV

ANZEIGE

Das REVV ChatBreaker ist ein ganz besonderes Overdrive-Pedal. Es wurde mit der „KI“ von ChatGPT entwickelt – und ist nach einigen Fehlversuchen zu einem funktionierendem Pedal geworden.

ANZEIGE

„KI“ als Hilfe für Produktentwicklung

Die rechtliche Situation ist noch nicht abschließend geklärt, wer an den Ergüssen von sogenannten künstlichen Intelligenzen wie ChatGPT letztendlich die Urheberrechte erhält – trotzdem nutzen etliche Firmen und Privatmenschen diese Technik und gelten aktuell wohl als Urheber. Von der simplen Unterhaltung bis zur Software-Entwicklung ist alles dabei. Und anscheinend kann ChatGPT auch bei der Entwicklung von Overdrive-Effektpedalen behilflich sein.

Der Weg war wohl nicht all zu rosig. Dem (unten verlinkten) Video nach war mindestens eine frühe Version laut einem E-Techniker vermutlich nicht einmal gut genug, um überhaupt eingeschaltet zu werden. Zumindest dem Blick auf den Schaltplan nach.

REVV Chat Breaker Effektpedal 2

Quelle: REVV

REVV ChatBreaker

Das Effektpedal ist abgesehen von der Entstehungsgeschichte nicht allzu spannend. Es handelt sich bei dem REVV ChatBreaker um ein organisch klingendes Overdrive mit drei Reglern Level, Drive und Tone.

Klanglich erinnert es mich ein wenig an den Tube Screamer Sound mit leichter Decke vor den Höhen. Das kann je nach Amp, Gitarre und Song richtig gut klingen. REVV schreibt dazu, dass es sich um einen „neuen REVV-voiced Schaltkreis“ handelt – allerdings auf Basis eines BluesBreakers. Daher auch der Name.

ANZEIGE

Im Video unten kannst du reinhören.

Preis und Marktstart

Das REVV ChatBreaker ist aktuell nur über den Hersteller in Kanada für 199 USD erhältlich – Made in Kanada. Es gibt wohl nur 500 Stück – wer sich also eines sichern möchte, sollte nicht allzu lange warten.

Mehr Infos

Videos

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Kommentare sind geschlossen.