Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Celemony Melodyne 4 Leak Homepage

Melodyne 4 könnte noch heute offiziell erscheinen  ·  Quelle: http://lefkan.ee/Infolehed/Melodyne/Guide%20Melodyne%204%20EN.pdf

Celemony Melodyne 4 Leak GUI

GUI + Features  ·  Quelle: http://lefkan.ee/Infolehed/Melodyne/Guide%20Melodyne%204%20EN.pdf

Celemony Melodyne 4 Leak Features Editionen

Die Editionen und deren Funktionsumfang  ·  Quelle: http://lefkan.ee/Infolehed/Melodyne/Guide%20Melodyne%204%20EN.pdf

Etwas, womit man eigentlich nicht gerechnet hatte, ist eingetreten: Celemony bereitet den Release von Melodyne 4 in vier verschiedenen Ausführungen vor. Dank Internet sind die Features schon fast komplett geleakt.

Celemony hat laut dem Leak-PDF alles von Grund auf neu entwickelt und spendiert der neuen Version ein überarbeitetes Interface, das mehr auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Die Obertöne der einzelnen Noten lassen sich nun auch einzeln bearbeiten – was ehrlich gesagt ein ziemlich geiles Feature ist. Alle in Melodyne geladenen Spuren lassen sich auch in einem Fenster anzeigen. Auch eine Tempo-Tracking Funktion ist mit drin.

Wie es letztendlich klanglich wird, steht noch in den Sternen. Es gibt ja immer wieder Nutzer, die sich darüber echauffiert haben, dass Melodyne Artefakte zaubert oder unnatürlich an der Phase dreht. Außerdem soll es zufällig abstürzen – kann ich aber aus eigener Erfahrung nicht bestätigen. Mal sehen, ob das durch das Update behoben wird, sodass alle zufrieden sind.

Melodyne 4 kommt in vier Versionen: Essential, Assistant, Editor und Studio. Die Kosten bewegen sich bei 99, 249, 399 und 699 Euro (849 USD) – wenigstens achtet man hier noch drauf, dass die Preise in USD und Euro nicht die gleiche Zahl stehen haben. Alle Editionen kommen als 32 und 64 Bit Version in VST, AU, AAX, RTAS, ARA und mit Rewire Unterstützung.

Mehr Infos gibt es aktuell nur im Leak-PDF bei einem Händler aus Estland und bei Gearslutz, später dann vermutlich direkt auf der Celemony Homepage.

Sobald es offiziell wird, werde ich noch mal drauf schauen. Es werden da sicherlich auch wieder Videos dabei sein, dann gibt’s auch was für Augen und Ohren. Schaut also mal wieder vorbei.

UPDATE 14.01: Heute Nacht wurde von Celemony die offizielle Info zum Release verschickt und auch die Homepage wieder auf Vordermann gebracht. Die Features waren ja schon im Vorfeld bekannt. Zusätzlich gibt es auf dem Youtube-Kanal die ersten Video-How-To’s. Das Update von einer vorangegangen Studio-Version (also 1-3) kostet übrigens wie üblich 149 Euro.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: