Geschätzte Lesezeit: 55 Sekunden
Bogner-Ecstasy-25

FRont  ·  Quelle: Angus / Gearnews

Bogner-Ecstacy-25-rear

Rückseite  ·  Quelle: Angus / Gearnews

Das Internet war ziemlich aufgewühlt, wenn es um den neuen Lunchbox-Amp von Bogner ging. Der Ecstasy 25 sollte auf der NAMM ausgestellt werden. Doch dann war eher einfach nicht da. Unser Reporter vor Ort konnte ihn dann doch noch auffinden.

Bogner Ecstasy 25

Der japanische Vertrieb hatte aus Versehen ein paar Fotos auf dem Blog veröffentlicht. Und dass er auf der NAMM vorgestellt wird. Es war nicht leicht, aber wir haben dann doch noch das lebende Modell gefunden. Das Geheimnis: Er wurde erst am Samstag hingestellt.

Was der Ecstasy 25 liefert, ist ziemlich amtlich für einen Lunchbox-Amp: Drei Kanäle, 25 Watt, Speaker Emu Output, FX Loop – angetrieben von Sovtek EL84-Röhren. Dazu drei Boost-Stufen.

Angus-Reinhold

Unser Mann trifft Reinhold Bogner

Im Handel wird er für ca. 2000 USD ausliegen. Nicht wenig für einen zumindest im Gehäuse eher beschnittenen Amp. Aber es ist eben Bogner und die waren noch nie im Budget-Sektor ansässig. Und der Amp kann sich auf dem Blatt sehen lassen.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: