Non Lethal Applications Snapshot Plug-in Effekt GUI

Snapshot - Schnappschüsse ins Plug-in laden  ·  Quelle: Non Lethal Applications / Vimeo

Ohne Frage ist digitale Audiobearbeitung sehr angenehm und klingt auch gut. Aber es gibt eben ein paar Effekte, die es nur als Hardware bzw. Outboard gibt oder die eben nur als Original gut klingt. Und wenn man das in jeder Produktion einsetzt, dann erstickt man irgendwann in Notizzetteln. Das Plug-in Snapshot will genau da Abhilfe schaffen.

Erdacht wurde es von Russ Hughes, dem Gründer von Pro Tools Expert, umgesetzt von der Firma Non-Lethal Applications, die ich von dem in der Filmbranche sehr nützlichen Time Code Calculator her kenne. Mit Snapshot gibt es nun das erste Plug-in für die DAW aus dem Hause.

Grundlegend ist es schnell erklärt: Ihr macht ein Bild von euren Effektsettings im Rack, ladet es auf den Computer und könnt es direkt in der Plug-in-Instanz ablegen und fortan habt ihr es bei jedem Projektstart wieder vor euch, ohne den entsprechenden Notizzettel wieder zu finden – sofern dieser überhaupt noch vorhanden ist. Dazu könnt ihr das Bild doppelt so groß anzeigen lassen und drunter noch Notizen hinterlassen. Und wenn man das weiterspinnt, kann man so auch die Mikroposition fotografieren und die Instanz so für die schnelle Übersicht umnennen. Sofern eure DAW das zulässt.

Snapshot braucht keine CPU-Leistung und ist auch sonst anspruchslos. Es existiert als VST, AU und AAX und ist damit für eigentlich fast jede DAW gemacht. Und das Beste: Es ist kostenlos. Mich würde interessieren, ob die Idee durch das sehr ähnliche Plug-in der Tegeler Audio Manufaktur entstanden ist…

Mehr Infos

Video

  • Patbwoy

    YESSSS! Darauf warte ich schon lange, so eine naheliegende Sache eigentlich! Wenn die DAW Hersteller jetzt noch auf die Idee kämen, diese Funktionalität direkt in ihre DAWs einzubauen… Kann ja so schwer nicht sein, einen Slot im Mixer bereitzustellen, in den man Bilddateien einbinden kann!

  • Nobser

    Ich suche was vergleichbares, wo ich aber nur Notizen eintragen kann (so a la „bei 2:34 Panning kontrollieren“). Hat jemand einen aktuellen Tipp? Viele diese „Notepads“ sind inzwischen veraltet oder werden nicht mehr gepflegt….

  • Movie Iga

    @Nobser: da gibt es zb. von Melda Production den MNotepad (free). Guckst du hier: https://www.meldaproduction.com/MNotepad
    Wobei ich als Cubase User da ja verwöhnt bin, da eine Notizfunktion ja schon vorhanden ist ;-)

    • Nobser

      DANKE, schaue ich mir mal an!