Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Behringer DeepMind12 Phat12 Prototype

Der Prototyp in voller Pracht, damals noch als Phat12 bezeichnet  ·  Quelle: Youtube / amazonamag

Behringer DeepMind 12 Synthesizer - hoffentlich das letzte Teaser Video

Behringer DeepMind 12 Synthesizer - Zusammenarbeit mit der Firma Klark Teknik  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=0bGBcOQR9GA

Behringer DeepMind 12 Synthesizer - hoffentlich das letzte Teaser Video

Behringer DeepMind 12 Synthesizer - Effektmatrix  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=0bGBcOQR9GA

Behringer DeepMind 12 Synthesizer - hoffentlich das letzte Teaser Video

Behringer DeepMind 12 Synthesizer - Effektparameter  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=0bGBcOQR9GA

Behringer DeepMind 12 Synthesizer - hoffentlich das letzte Teaser Video

Behringer DeepMind 12 Synthesizer - Holzoptik und hintergrundbeleuchtete Wheels  ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=0bGBcOQR9GA

Behringer DeepMind 12 Synthesizer - hoffentlich das letzte Teaser Video

 ·  Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=0bGBcOQR9GA

Nach den ersten mysteriösen Videos aus dem Hause Behringer über den kommenden Analog-Synthesizer wirkten die Interessierten ein wenig angesäuert. Es tauchten nur spärlich Informationen über den Synthesizer auf, aber kein Name, keine Preise und so gut wie keine Spezifikationen. Das hat jetzt mit dem fünften Video ein Ende, denn der Name ist raus: DeepMind 12.

Im fünften Video der Behringer Ankündigungsreihe wird dieses Mal wirklich viel von dem Synthesizer gezeigt. Etliche Kamerafahrten über die Oberfläche verraten uns jetzt einiges mehr.

Es wird eine digitale Effektsektion mit einigen Effekten geben (diese ist in Zusammenarbeit mit der Firma Klark Teknik und TC Electronic entstanden, wie der Aufdruck auf der Oberfläche verrät), die über ein großes Display frei programmierbar ist. Vier Effekte sind wohl pro Sound einsetzbar. Die Verschaltung dieser Effekte ist manuell regelbar. Leider werden die Effekt-Parameter anscheinend nur über das Display einzustellen sein. Hier können wir nur hoffen, dass sich diese auf andere Drehregler legen lassen oder ein externer Controller diese Aufgabe übernehmen kann.

Am Ende des Videos ist endlich der Name des angekündigten und heiß erwarteten Behringer Synthesizers zu sehen: DeepMind 12. Was der Name mit einem Synthesizer gemein hat, das muss Behringer uns bitte noch verraten.

Die Seitenteile des DeepMind 12 könnten aus Holz sein, wie ich auf einem Standbild des Videos erkennen kann. Das wäre sehr schön! Zusätzlich sehe ich auch, dass Pitchbend und das Modulationsrad hintergrundbeleuchtet sind.
Jetzt fehlt nur noch der Preis und wann DeepMind 12 ausgeliefert wird. Dann können wir diese Akte endlich schließen.

Nochmals zur Erinnerung: Video 1 / Video 2 / Video 3 / Video 4

Und hier ist das fünfte Video über den kommenden Behringer DeepMind 12 Synthesizer:

UPDATE 29.07.: Amazona war bei den Entwicklern in England und hat sich den Prototypen (damals noch als Phat12) etwas erklären lassen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: