Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Beat Blox - Dominosteine auf Vinyl ergibt Musik?

Beat Blox - Dominosteine auf Vinyl ergibt Musik?  ·  Quelle: http://cargocollective.com/perholmquist/Beat-Blox

Ein schwedischer Student einer Kunsthochschule zeigt im Rahmen seiner Abschlussarbeit ein sehr interessantes Projekt zum Erstellen eines Beat-Loops. Man nehme einen Tapezierertisch, einen Plattenspieler mit einem speziellen Tonarm und Dominosteine. Werden die Steine richtig platziert, entsteht ein kurzer Loop.

Es sieht auf den ersten Blick aus wie ein Spielzeugtisch im Kindergarten. Legostein-artige Monitorboxen, farbige Holzklötzchen, bunte Schallplattenspieler mit einer Holzscheibe und einem über der Scheibe hängenden Tonabnehmer. Per Holmquist hatte die Idee, mit 15 digitalen Abstandssensoren einen Loop aufzubauen, der natürlich über eine drehende Scheibe erzeugt wird. Das System basiert auf einen Arduino Prozessor, der die eingehenden Signale in MIDI-Parameter umrechnet und an einen Klangerzeuger weitergibt.

Auf der Electronic Beats Veranstaltung zeigt der Entwickler sein Produkt der Öffentlichkeit. Jeder Interessent darf selbst Hand anlegen und eigene Beats mit den Holzklötzchen legen. Aber eigentlich ist das ein sehr einfacher und nicht komplexer Vorgang. Die erzeugten Audio-Loops der Beispiele in dem unten gezeigten Video sind künstlerisch nicht sehr ansprechend und wertvoll. Es zeigt uns aber die Möglichkeiten dieses Systems. Vielleicht wäre es interessant, vorgedruckte Scheiben auf den Plattenspieler zu legen, um wenigstens einen halbwegs interessanten Beat zu erzeugen. Sehr viel Übung macht hier den Meister!

Mehr Informationen zu Per Holmquist Beat Blox findet ihr hier.

Hier ist das angesprochenen Demonstrationsvideo zu Beat Blox:

Hier ist die Vorstellung des Produkts:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: