Bastl Instruments 60KNOBS - die absolute Regelzentrale

Bastl Instruments 60KNOBS - die absolute Regelzentrale  ·  Quelle: Bastl Instruments

Bastl Instruments 60KNOBS - die absolute Regelzentrale

Bastl Instruments 60KNOBS - hier mit LXR Gehäuse  ·  Quelle: Bastl Instruments

Bastl Instruments 60KNOBS - die absolute Regelzentrale

Bastl Instruments 60KNOBS - alle Einzelteile auf einen Blick  ·  Quelle: Bastl Instruments

Die Firma Bastl Instruments zeigt überraschenderweise einen neuen Controller in ihrer innovativen Produktreihe. Er nennt sich 60KNOBS und enthält, wie nicht anders zu erwarten, 60 Drehregler zum Steuern angeschlossener Hard- oder Software. Als Übertragungsweg dienen MIDI-Ausgänge an dem in Einzelteilen gelieferten Do-it-yourself-Baukasten.

Bastl Instruments 60KNOBS

Eigentlich wurde der mit 60 Drehreglern ausgestattete MIDI-Controller 60KNOBS für die digitale Hardware-Drummachine LXR der Firma Sonic Potion entwickelt. Durch das angewendete MIDI-Protokoll zum Steuern der Hardware mutiert die weiße Kiste aber zu einer Regeleinheit für jeden x-beliebigen Empfänger. Dazu kommt die Möglichkeit, dass 60KNOBS auch NRPN und SysEx-Nachrichten an die angeschlossenen Geräte schicken kann. Somit ist wirklich alles möglich.

Ihr solltet aber ein wenig handwerkliches Geschick mitbringen, um den Controller in Betrieb zu setzen. Denn im ausgelieferten Paket befinden sich lediglich hunderte Bauteile, die erst noch zusammengesetzt werden müssen. Ihr könnt sogar noch einen Schritt weitergehen und euch das Gehäuse selbst erstellen. Quasi ein individueller Controller für das eigene Studio.

Der Editor

Der vorbereitete ATmega328-Chip kann bis zu fünf Presets speichern, die aus euren Einstellungen, also MIDI-CC-Codes und MIDI-, SysEx- oder NRPN-Nachrichten bestehen. Die Konfiguration geschieht über einen Editor oder wird via MIDI-In-Port aufgespielt. Wer also noch ein paar Drehregler für das eigene Studio benötigt, bekommt mit 60KNOBS einen praktischen Begleiter. Der 60Knobs Editor ist für Linux, Mac und Windows verfügbar auf Github.

bastl editor 60knobs

bastl editor 60knobs

Preis und Spezifikationen

Bastl Instruments 60KNOBS bekommt ihr als DIY-Kit im Webshop des Herstellers. Die Platine, Drehregler, ATmega328 Chip, weitere Anschlussteile (MIDI) und die Bauteile zur Anbindung an ein Gehäuse kosten 129 Euro zuzüglich 21 Prozent Mehrwertsteuer. Vorgefertigte Gehäuseteile werden als Flat- und LXR-Version für 29 Euro plus 21 Prozent Mehrwertsteuer angeboten. Versandkosten kommen zu den Preisen hinzu. Den Editor für Mac und Windows bekommt ihr auf der Website der Firma. Da gibt es auch die Bauanleitung, ein PDF-Handbuch sowie Laserschnitt- und Vektordaten für ein eigenes Gehäuse. Ihr benötigt zusätzlich ein 9-Volt- und 50-Milliampere-Netzteil zur Stromversorgung.

Mehr Infos

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Bastl Instruments 60KNOBS – die absolute Regelzentrale, Editor ist da."

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Gast

Super! Endlich :) Die LXR ist aber digital ;)

Gast

Danke für die Info! Ist verbessert :)

Gast

Potis. Für mich ist das nix mehr. 60 Regler sind natürlich super, aber seit dem Midifighter Twister geht es für mich nicht mehr zurück. 4×16 macht 64 :) Für mich nach vielen ausgetesteten Controllern mit Abstand die beste Lösung. Midi-Out statt nur USB bräuchte er noch, aber dafür gibts ja Kenton.

Gast

Vor allem ist beim Twister jeder Regler auch ein Button <3

Gast

Ich finde solche Controller 2018 sinnfrei. Ein Synthesizer besteht doch nicht nur aus Drehreglern. Da gibs Buttons und Fader und vorallem kein monotones Interface. Dann lieber Vestax VCM600 Livid Cntrl oder Launch control XL.

Gast

Als ich im jungen Jahr 2018 verlauten liess, dass ich meine alte Doepfer Drehbank verkaufe, ist fast ein Streit unter den interessieren Bekannten entfacht. Für viele ist eine grosse Menge an Knobs das wichtigste – für andere sind es Buttons, wieder andere brauchen AutoMap und hiRes Displays am Controller. Deine Aussage trifft jedenfalls nur auf eine kleinen Teil zu.