Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Avid stellt ProTools 2019 vor - maximale Stimmenanzahl wurde mit 50 Prozent gesteigert!

Avid stellt ProTools 2019 vor - maximale Stimmenanzahl wurde mit 50 Prozent gesteigert!  ·  Quelle: Avid

Auf der NAB 2019 Messe in Los Angeles präsentiert der DAW-Gigant Avid eine neue Version ihrer Flaggschiff-Software Pro Tools 2019. Die neue Version bringt allen Anwendern, neben anderen Verbesserungen, eine erhöhte Anzahl an MIDI- und Audio-Tracks. Aber wir müssen uns noch eine Weile gedulden, bis das Update veröffentlicht wird.

Die neue Version von ProTools | Ultimate wird eine Gesamtgröße von 384 Spuren (mono) gleichzeitig bei 48 kHz und HD Native Systeme bis zu 256 Spuren stemmen/streamen können. Das ist natürlich gerade für Filmmusiker und Musikproduzenten mit großen Projekten ein großes Plus. Und falls das auch noch nicht ausreichen sollte, könnt ihr on top das optionale Pro Tools | Ultimate Voice Packs dazu kaufen. Damit erhaltet ihr nochmals 128 Spuren pro Pack und eine maximale Gesamtgröße von 768 Spuren. Wow! Das wäre vergleichbar mit einem drei Karten starken Pro Tools | HDX System. Es bedeutet also in Zukunft mehr Flexibilität und Freiheiten zwischen verschiedenen Systemen zu wechseln ohne Einbußen zu haben. Aber auch bei HDX Systemen will Avid demnächst noch eine Schippe drauf legen.

Doppelte MIDI-Power

ProTools 2019 wird ebenso die Anzahl aller MIDI-Tracks verdoppeln. Das wäre dann ein Maximum an 1024 Spuren gefüllt mit MIDI. Und nochmals wow! Das sollte definitiv ausreichen. Und auch hier sollen natürlich wieder Filmmusiker und Komponisten mit großen Projekten angesprochen werden. Wer auch sonst?

Avid stellt ProTools 2019 vor - maximale Stimmenanzahl wurde mit 50 Prozent gesteigert!

Avid stellt ProTools 2019 vor

Weitere Verbesserungen

In den Vorversionen hakte der Workflow ein wenig. Es gab zum Beispiel kein unterbrechungsfreies Abspielen des Playbacks bei einigen Interaktionen. Das störte oftmals das Weiterarbeiten. Und das ist ab jetzt Geschichte. Die Mac User können sich auch freuen, denn das neue Pro Tools ist kompatibel mit macOS Mojave 10.14. Aber hoffentlich kommt das neue DAW Update noch bevor Apple 10.15 veröffentlicht. Sonst beginnt das Spielchen von vorne.

Preis und Spezifikationen

Leider gibt es noch kein genaues Veröffentlichungsdatum zu Avid Pro Tools 2019. Spekulationen nach soll es vielleicht im Mai erscheinen.

Mehr Infos

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
Hagbard Celine23claudiusauch ein GastClausmarcus Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Hans
Gast

Lächerlich, was Avid als Innovation verkauft.

Philipp
Gast

Finde ich auch. Andere DAW´s lassen so viele Spuren zu wie dein Rechner verarbeiten kann.

Philipp
Gast

Verstehe es nicht ganz. Was ist mit Stimmen gemeint? In anderen DAW´s kann ich so viele Spuren anlegen wie ich will. Bin kein ProTools User.

dr.noetigenfallz
Gast

Meint ihr mit „Stimmen“ Spuren?

Claus
Gast

Wer Pro Tools nicht kennt oder kapiert sollte auch nichts darüber kommentieren.
Die DSP basierte Version wurde Firmware seitig optimiert, was zur Folge hat dass man nun 50% mehr Voices/Spuren hat ohne neue Karten zu brauchen.

Hagbard Celine23
Gast

Pro Tools bleibt mit Abstand meine Lieblings-DAW, auch wenn mich die Firmenpolitik von Avid in die Arme einer anderen DAW trieb, was ich ewig schade finde. Fuck politics!!!!!

Claus
Gast

Ebenso konnte man bisher natürlich während des Playbacks Routing ändern, plugins hinzufügen und entfernen, Spuren ebenso, nur halt mit einer kleinen Unterbrechung. Das ist jetzt halt unterbrechungsfrei.

In dem Beitrag stimmt leider nicht alles so genau…