Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Apple Unleashed: Mit Lichtgeschwindigkeit zu neuen Prozessoren

Apple Unleashed: Mit Lichtgeschwindigkeit zu neuen Prozessoren  ·  Quelle: Apple

Endlich hat der Weltkonzern Apple aus Cupertino in den USA das lang erwartete Event „Unleashed“ angekündigt. Nächsten Montag, den 18. Oktober 2021, um 19 Uhr ist es soweit. Neue Hardware mit der nächsten Generation der hauseigenen ARM-Prozessoren wird vorgestellt. Und dazu gibt es vielleicht noch die Veröffentlichung des kommenden macOS 12 Monterey obendrauf? Bei Apple weiß man nie. Aber die Gerüchteküche brodelt mal wieder (oder schon lange zu diesen Themen). Wir sind trotzdem mehr als gespannt!

ANZEIGE
ANZEIGE

Apple wird zum Event Unleashed neue Produkte vorstellen

Natürlich wird die kommende Keynote des US-amerikanischen Herstellers Apple wieder einmal als Videostream gezeigt. Und unzählige Fans und Interessierte werden kommenden Montag um 19 Uhr vor ihren Tablets, Smartphones, Laptops, Desktops, Smart TVs oder anderen Multimediakonsolen sitzen und die mit Effekten gespickte Show verfolgen. Nun gut. Eigentlich wissen wir schon was (in etwa) kommen wird. Es steht der Nachfolger des MacBook Pro 16“ an sowie das neue 14“ MacBook Pro, das die 13“-Variante ablösen soll.

In beiden Laptops soll die nächste Generation des ARM-Prozessors verbaut sein. M2 oder M1X verspricht „angeblich“ nochmals unglaubliche Performance-Schübe. Wie stark diese sein werden, können wir erst nach den ersten Tests beschreiben. Darüber hinaus munkelt die Hellseherfraktion seit geraumer Zeit über einen neuen MagSafe-Anschluss, keine TouchBar und weitere neue Slots. Keine genauen Infos gibt es zu dem angedachten Mac mini mit „M2“, Mac Pro und dem iMac „Pro“. Auf diese Produkte müssen wir sicherlich noch bis 2022 oder sogar länger warten. Am Montag wissen wir definitiv mehr!

macOS 12 Monterey

Ob das im Juli zur WWDC vorgestellte neue macOS Betriebssystem mit der Versionsnummer 12 und namens Monterey veröffentlicht wird, ist ebenso wahrscheinlich, aber noch nicht bekannt. Das würde zu der neuen Hardware passen. Und terminlich ist Apple auch hier eigentlich schon im Verzug. Denn in den Vorjahren wurde das neue macOS meist zum Zeitpunkt der Präsentation des neuen iOS gezeigt und freigegeben.

Wir werden euch hier auf dem Laufenden halten und nach dem Event am Montag berichten.

Mehr Infos

ANZEIGE
ANZEIGE

Eine Antwort zu “Apple Unleashed: Mit Lichtgeschwindigkeit zu neuen Prozessoren”

  1. Larifari sagt:

    Hab seit gestern das Geld zusammen für ein neues MacBook. Ich werde jetzt erstmal warten was der m1x so bringt. Sollte es aber so sein dass der größter Sprung die Grafik Performance ist, werde ich wohl bei nem günstigeren M1 zuschlagen.

    Erste Benchmarks gibts ja schon, demnach ist der x doppelt so schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.