von Julian Schmauch | Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
500 Dollar Festplattenkabel mit Kristallen - klingen MP3s so besser?

500 Dollar Festplattenkabel mit Kristallen - klingen MP3s so besser?  ·  Quelle: Audiophile Rocks / Ebay.com

ANZEIGE

Eine echte Verbesserung für fanatische Audiophile oder fragwürdige Wissenschaft? Ein 500 Dollar teures Festplattenkabel,, von Quarzkristallen umhüllt, soll für die ultimative Klangverbesserung sorgen. Das Audiophile Rocks Superstar Crystal Formula SATA SSD Kabel wird momentan auf ebay.com verkauft. Und neben einer besonderen Isolierung sind die Enden des Kabels mit schwarzen Quarzkristallen umhüllt. Ist das nur Schein oder klingt die 96 kbit MP3 dadurch wirklich besser?

ANZEIGE

500 Dollar Festplattenkabel mit Quarzkristallen

Augenscheinlich ist das 50 cm lange Kabel von etwas Ähnlichem wie einem Armaturenschlauch umhüllt. Im 25 mm durchmessenden Schlauch scheint um das eigentliche Kabel Wolle oder ein ähnlich weicher Stoff gewickelt zu sein. So haben es die Bits und Bytes gemütlich! Das 500 Dollar Festplattenkabel überträgt im aktuellen SATA III Standard. Das bedeutet, es sind mindestens 3 Gibt/s Datenrate möglich. Aber was unterscheidet dieses 500 Dollar Festplattenkabel von einem 5 Euro Festplattenkabel?

Das 500 Dollar Festplattenkabel an einem PC.

Das 500 Dollar Festplattenkabel an einem PC. · Quelle: Audiophile Rocks / Ebay.com

Neben der Umhüllung sind es vor allem die holzgefertigten Enden, die mit schwarzem Quarz geschmückt sind. In der aktuell angebotenen 25 mm durchmessenden Versionen soll die doppelte Menge ihrer „Kristallformel“ enthalten sein gegenüber der bisherigen 20 mm durchmessenden Ausführung. Durch die Verarbeitung der Enden von Holz und Quarz soll das 500 Dollar Festplattenkabel „extrastark“ sein. Und die Klangverbesserung ist sogar eine mehrfache. So soll es laut Hersteller Audiophile Rocks ausreichen, nur das eine Ende des Kabels in das Motherboard zu stecken. Schon klingen Songs von der Festplatte abgespielt besser. Steckt man das andere Ende dazu noch in die Festplatte, erreicht man den „doppelten Effekt“.

Wem das nicht reicht, der kann für schlappe 2000 Dollar vom selben Hersteller ein 4 m langes Supernova Hyperspace Clear Power Schuko-Kabel erwerben. Denn im Vergleich zu den Standard Supernova Clear Power Schuko-Kabel bringt diese Version „liquid smooth and natural sound with greater soundstage size“. Ein Traum für Audiophile!

Preis und Verfügbarkeit

Das Audiophile Rocks Superstar Crystal Formula SATA SSD Kabel ist augenscheinlich nur über das Gebot auf eBay.com zu erwerben. Es gibt eine Ausführung vom 500 Dollar Festplattenkabel in „grey carbon“ und eine in Schwarz. Der Händler hat Bergvik in Schweden als Unternehmenssitz angegeben. Wer sich für das Kabel interessiert, sollte schnell sein, denn laut Audiophile Rocks gibt es von den genutzten Kristallen „keine mehr auf dem Planeten Erde„. Das 500 Dollar Festplattenkabel ist versandkostenfrei über den ebay-Shop erhältlich.

Infos über 500 Festplattenkabel und Audiophile

Videos über Audiophiles Equipment

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

ANZEIGE

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

ANZEIGE

16 Antworten zu “500 Dollar Festplattenkabel mit Kristallen – klingen MP3s so besser?”

    WOK sagt:
    8

    Jeden Tag steht ein Dummer auf.
    Man muss ihn nur finden….

      Ted sagt:
      1

      Es wäre ja kein Problem, wenn jeden Morgen ein Dummer aufstünde. Das wirkliche Problem ist, dass jeden Morgen so viele Dumme aufstehen und für irgendwelchen Blödsinn Mondpreise bezahlen, dass sie bereits viele Geschäftsleute reich gemacht haben.

    Word sagt:
    0

    Ein Artikel von Soma Pulsar Utilities wär mir lieber als so ein Voodoo;)

    Stenz sagt:
    1

    Irgendwie gönn ich denen, dass sie min. ein Kabel verkaufen. Für ein Späßchen wär mir das zuviel Arbeit. :)

    pendolino sagt:
    2

    wart mal ab bis so ein Kristall abfällt und in die 3090TI deines PCs gesaugt wird… ;-)

    pendolino sagt:
    0

    moment, bei TE wärs zumindest aus Aluminium gefräst! Aber cih würde sagen, fair point!

    DerHias sagt:
    7

    Seit ich dieses Kabel verbaut habe, klingt mein ToneX plötzlich wie ein Kemper! :O

    X sagt:
    3

    Ne aber bei mir kann man das passende Täschchen für 1000 Euro und für das 4 Meter Kabel die Tasche für 4000 Euro bestellen. Schnäppchen: Gegen Aufpreis von 200 Euro jeweils mit 2 Fächern für je 2 Kabel ;)

    Marc sagt:
    0

    Hat da die Fa. Teenage Engineering ihre Finger mit im Spiel?

    Falk sagt:
    1

    Und dann die Boxen schön in einem unbehandelten Raum eine Ecke stellen und das kristalline Signal genießen. Das sind Experten…

    Markus Taege sagt:
    0

    Dafür gibt es im Hifi Forum die Rubrik Voodoo…

    Zeph sagt:
    6

    hehe:) 10min Recherche, folgendes:
    man kann bei ihm auch Billard lernen (achtet mal auf den Hintergrund):
    https://www.youtube.com/watch?v=iu9PFFN78MA
    Des weiteren haben wir hier einen ganz schlauen Kerl:
    https://psiq.org/wgdpp/wgdpp_patrick_liljegren.pdf
    Also, okay war schon lustig, aber alles was euer Artikel enthalten sollte, ist eine ausdrückliche Warnung vor Scammern wie diesem, oder erst gar nicht diesen Bodensatz unserer Gesellschaft eine Plattform bieten.

    Jonas sagt:
    0

    Cool da kommt endlich ein Kabel was alle Frequenzen wiedergibt die ich mit Mitte 50 noch hören kann. Dann gleich Mal an meinen Plattenspieler mit einer original Pressung von Son House ersten Werken anschließen.

    Bernd sagt:
    0

    Hhmm, kann man das auch an einen Bassverstärker anschließen (z.B. vom EFX Send zum EFX return)?
    Und spielt der Bassist dann wie Victor Marcus Miller?
    Frage für einen Freund….

    benzen sagt:
    0

    Soll das jetzt Satire sein? In dem Beitrag kann ich leider keine Ironie entdecken. Bis jetzt habe ich mich immer auf gearnews Beiträge in meinem Feed gefreut. Davon halte ich jetzt gar nichts mehr. Man kann so einem Bauernfang als freier Autor ruhig kritisch gegenüber stehen. Es ist vollkommen egal, ob man man mp3 über Luft oder Goldlegierte Titankristalldiamanten überträgt: Es kommt bei beidem die gleiche Schei*e hinten raus. Wer das nicht transparent auf einer audiophilen Plattform wie gearnews herüberbringen kann, der sollte hier eigentlich keine Beiträge schreiben dürfen. Fühlt sich eher an, wie von einem Internettroll verfasst. Reinste Enttäuschung. Schade. Dann ab jetzt kein gearnews mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert