Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Switch Pick plectrums

Plektrum mit zwei Persönlichkeiten  ·  Quelle: SwitchPick

Manchmal sind es die kleinen Sachen, die eine große Auswirkung auf deine Spielweise haben – und beim Plektrum fängt es für viele schon an. Die Suche kann sich durchaus als schwierig gestalten. SwitchPick ist ein neuartiges Plektrum, das zwei Stärken mitbringt. Zeit für einen Neustart bei der Suche oder nutzloses Stück Plastik?

SwitchPick

Uhh, ein Plek. Wie spannend. Aber beim zweiten Blick ist es tatsächlich nicht ganz blöd. Denn SwitchPick hat zwei unterschiedlich starke Ecken: 0,6 mm und 1,2 mm. Für den Gitarristen heißt das: Zwei unterschiedliche „Attacks“, ohne das Plek während des Spielens tauschen zu müssen. Einfach nur drehen. Deswegen sieht auch die dritte Ecke so aus. Grip zum Drehen.

Switch Pick plectrum BigPack

Die Idee ist auf jeden Fall interessant, wenn auch nicht für mich gemacht. Ich hänge seit Jahren bei den Dunlop Nylon 1 mm fest. Meine ideale Stärke für alles, vom Geschrammel bis zum filigranen Picking. Aber wer noch nicht so fest im Sattel sitzt und lieber für verschiedene Anwendungsgebiete unterschiedliche Pleks spielt. Warum nicht?

SwitchPick kostet mit umgerechnet 3,28 Euro für zwei Stück nicht die Welt. Es gibt auch größere Pakete – durchaus sinnvoll, wir wissen ja alle, dass Plektren einfach mal sich in Luft auflösen oder vom Teppich eingeatmet werden.

Coole Idee oder überflüssig?

Mehr Infos

Video

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
claudiusWOK Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
WOK
Gast

Könnte man nicht einfach zwei normale Plektren verschiedener Stärken um 180 Grad gedreht aufeinander kleben?