von stephan | Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten
Yamaha Revstar 2022

 ·  Quelle: Yamaha

ANZEIGE

Die Yamaha Revstar Serie wurde ursprünglich 2015 eingeführt und basierte auf einer Mischung aus klassischen Yamaha-Gitarren und sogenannten „Cafe Racer Motorcycles“. Für 2022 hat der Hersteller die Palette komplett überarbeitet. Die Modelle Element, Standard und die in Japan hergestellte Professional-Reihe wurden ordentlich weiterentwickelt und verfügen nun über gekammerte Korpusse, neue Lackierungen und mehr.

ANZEIGE
ANZEIGE

Yamaha Revstar 2022

Die aktualisierte Yamaha Revstar-Reihe besteht aus den Modellen Element, Standard (im mittleren Preissegment) und Professional aus Japan. Alle verfügen über einen gekammerten Korpus, außerdem sind die Bodies jetzt etwas größer als bei den ursprünglichen Modellen von 2015.

Laut Yamaha ist das sogenannte Chambern nicht allein zur Gewichtsreduzierung da, sondern soll das Schwingverhalten und den Klang entscheidend mitbestimmen. So ist es möglich, dass die neuen Instrumente trotz des größeren Korpus leichter sind und besser resonieren.

The original Revstar concept was inspired by cafe racer motorcycles – high performance racing machines that showcased the personality of the riders. The new Revstar series fine-tunes that concept with enhanced playability, versatility and tone, for players interested in classic style with modern upgrades.” – Dave Miner, Product Marketing Manager for Electric Guitars at the Yamaha Guitar Group

Konstruktion

Die Auswahl beginnt mit dem erschwinglichen Element-Modell. Das ist mit einem Mahagoni-Korpus und -Hals ausgestattet, gepaart mit einem Palisander-Griffbrett. Das Standard-Modell hat zusätzlich eine Ahorndecke und einen stabileren, mit Carbon verstärkten Hals. Die in Japan gefertigten Professional-Gitarren schließlich verfügt zudem über Karboneinsätze im Inneren des gekammerten Korpus, die laut Yamaha dazu beitragen, die Schwingungsübertragung weiter zu verbessern. Weiterhin wird hier die firmeneigene Response Acceleration (IRA)-Behandlung angewandt, die laut Yamaha den Klang und das Spielgefühl der Gitarre optimiert, so dass sie sich anfühlt, als wäre sie jahrelang eingespielt worden“.

Tonabnehmer & Eektronik

Die Element-Gitarren erhalten zwei Humbucker und dasselbe Dry-Switch-Hochpassfilter, das bereits 2015 mit der ursprünglichen Revstar-Serie eingeführt wurde. Die Standard- und Professional-Modelle sind beide mit Humbuckern oder P-90-ähnlichen Singlecoils erhältlich und verfügen über eine passive Boost-Funktion und eine Fünf-Wege-Schaltung.

Nachfolgend sind alle neuen Modelle aufgeführt. Ein „T“ bedeutet, dass zusätzlich zur Tune-o-matic-Brücke ein Custom-Racing-Tailpiece verbaut ist. Ein „X“ steht für ein zusätzliches Body Binding und ein eloxiertes Aluminium-Schlagbrett. Das „L“ steht schließlich für die Ausführung für Linkshänder. Sehr gut!

Yamaha Revstar 2022 Element, Standard und made in Japan Professional Modelle

Yamaha Revstar 2022 Element, Standard und made in Japan Professional Modelle

Farben und Preise

Die erschwinglichen Element-Modelle sind als RSE20 in Swift Blue, Black, Vintage White, Red Copper oder Neon Yellow und als RSE20L in Swift Blue oder Black erhältlich.

  • Preis: 489 Euro
Yamaha Revstar RSE20 Neon Yellow

Yamaha Revstar RSE20 Neon Yellow

Kundenbewertung:
(1)
Yamaha Revstar RSE20 Red Copper

Yamaha Revstar RSE20 Red Copper

Kundenbewertung:
(1)
Yamaha Revstar RSE20 Black

Yamaha Revstar RSE20 Black

Yamaha Revstar RSE20 Vintage White

Yamaha Revstar RSE20 Vintage White

Als nächstes kommt die Revstar Standard an die Reihe, die als RSS20 in Swift Blue, Sunset Burst, Black, Vintage White, Hot Merlot oder Flash Green sowie als RSS20L in Swift Blue* oder Black* und schließlich als RSS02T in Swift Blue, Sunset Burst, Black oder Hot Merlot erhältlich ist.

  • Preis: ab 769 Euro
Yamaha Revstar RSS20 Swift Blue

Yamaha Revstar RSS20 Swift Blue

Kundenbewertung:
(2)
Yamaha Revstar RSS20 Flash Green

Yamaha Revstar RSS20 Flash Green

Kundenbewertung:
(1)
Yamaha Revstar RSS20 Sunset Burst

Yamaha Revstar RSS20 Sunset Burst

Kundenbewertung:
(2)
Yamaha Revstar RSS20 Hot Merlot

Yamaha Revstar RSS20 Hot Merlot

Yamaha Revstar RSS02T Black

Yamaha Revstar RSS02T Black

Kundenbewertung:
(1)
Yamaha Revstar RSS02T Hot Merlot

Yamaha Revstar RSS02T Hot Merlot

Kundenbewertung:
(1)
Yamaha Revstar RSS02T Sunset Burst

Yamaha Revstar RSS02T Sunset Burst

Kundenbewertung:
(2)
Yamaha Revstar RSS02T Swift Blue

Yamaha Revstar RSS02T Swift Blue

Kundenbewertung:
(2)

Das High-End-Modell, die Revstar Professional, ist in drei Ausführungen erhältlich: RSP20 in Swift Blue, Sunset Burst und Moonlight Blue, die RSP20X in Rusty Brass Charcoal und die RSP02T in Swift Blue, Sunset Burst und Crisp Gold.

  • Preis: 1889 Euro
Yamaha Revstar RSP20X R. Br. Charcoal

Yamaha Revstar RSP20X R. Br. Charcoal

Yamaha Revstar RSP02T Swift Blue

Yamaha Revstar RSP02T Swift Blue

Kundenbewertung:
(1)
Yamaha Revstar RSP02T Sunset Burst

Yamaha Revstar RSP02T Sunset Burst

Yamaha Revstar RSP02T Crisp Gold

Yamaha Revstar RSP02T Crisp Gold

Yamaha Revstar RSP20 Sunset Burst

Yamaha Revstar RSP20 Sunset Burst

Yamaha Revstar RSP20 Swift Blue

Yamaha Revstar RSP20 Swift Blue

Kundenbewertung:
(1)

Weitere Informationen

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Bildquellen:
  • Yamaha Revstar Professional: Yamaha
  • Inspiriert von Motorrädern.: Yamaha
  • Größerer Korpus mit Kammern : Yamaha
  • Yamaha Revstar 2022 Element, Standard und made in Japan Professional Modelle: Yamaha
Yamaha Revstar 2022

Wie findest du diesen Beitrag?

Bewertung: Deine: | ø:
ANZEIGE
ANZEIGE

3 Antworten zu “Yamaha Revstar 2022: Generalüberholung inklusive gekammerter Korpi”

    Marco sagt:
    0

    Bei so vielen Modellen gibt es nur eine Möglichkeit, man muss in ein anständiges Musik Geschäft gehen und durchtesten, alles andere ist Mumpitz!

      Gingerhead sagt:
      0

      Sollte man ja sowieso. Ich hatte mir die Revstars mal bei T. angesehen und angespielt, dazu hatte ich mir 2 identische Modelle bringen lassen. Diese 2 Gitarren waren aber deutlich unterschiedlich, obwohl sie doch eigentlich hätten identisch seien sollen: Eine hat sehr lebendig geklungen und und war sehr resonant, die andere war eher stumpf. Klar welche ich dann genommen habe…

    Lars sagt:
    0

    endlich auch für Links. Wie lange habe ich auf diesen Tag gewartet 🤯

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.