Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Fender-Parallel-Universe-Volume-II-Maverick-Dorado

 ·  Quelle: Fender

Es gibt Neuigkeiten aus einem parallelem Universum: Die Fender Parallel Universe Volume II Maverick Dorado ist gelandet. Und sie ist an allen Ecken und Enden irgendwie nicht sehr ansehnlich. Oder kannst du dich dafür begeistern?

Fender Parallel Universe Volume II Maverick Dorado

Der neuste Spross auf der NAMM ist die Fender Maverick Dorado aus der Parallel Universe Volume II Serie. Es gibt sie in den Lackierungen Firemist Gold, Mystic Pine Green und Ultaburst. Und abgesehen vom Vintage-Flair gibt es Einiges, das ich an dieser Gitarre überhaupt nicht stimmig finde.

Frankenstein

Die Gitarre ist als Maverick schon länger bekannt, dass sie eher „custom“ ist und aus Resten der 12-Saiter Bodies gefertigt wurde um am Ende eine sehr spezielle 6-Saiter zu sein. Und speziell ist nicht nur die abstrakte Bodyform mit Performer-Horn, sondern auch der Headstock mit nur 6 Tunern.

Fender-Parallel-Universe-Volume-II-Maverick-Dorado-Ultraburst

Dazu gibt es ein Paar Tim Shaw Filtertron Humbucker, ein Bigsby Vibrato und ein Ebenholzgriffbrett auf einem dicken 60s C-Profil Hals. Der Body besteht aus Erle, also klassisch Fender.

Und für all das möchte Fender auch noch 2619 Euro haben.

Finde nur ich das übertrieben viel für eine übertrieben hässliche Gitarre? Oder gibt es bei euch wirklich jemanden, der das schön findet? Vielleicht bin ich aber auch schon zu festgefahren und die Gitarre ist genau das Richtige, um etwas zu erden?

Update: Bei Thomann kostet sie 2498 Euro. (Affiliate)

Mehr Infos

NAMM 2020 - Videobanner

11
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
3 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
Chris OldManDieter HeringSebastianModellwelleclaudius Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Erich
Gast

Der Headstock sieht schrecklich aus! -Auweia.

Schmerlin
Gast

Autounfall? Brutal hässlich trifft es eher.

Dave
Gast

Squier ALARM (inkl. Offsets!) Habe gerade nen Tipp bekommen … auf guitarcenter.com sind folgende Gitarren aufgetaucht:

Squier Paranormal Series:
– Super-Sonic (YEAH!)
– Cyclone Electric Guitar (Mustang mit 3 Single Coils!!!)
– Toronado (Sehr schick!)
– Cabronita Telecaster Thinline
– Baritone Cabronita Telecaster
– Offset Telecaster

Bisher konnte ich keine Fotos oder Berichte dazu von der Namm finden … Ihr?

Wollt Ihr die Links zu den Gitarren im Store haben?

Linuxer
Gast

Anstatt der Player und Vintera ein paar neue Farben zu spendieren, baut Fender lieber solch extrem hässliche Gitarren. Why?

Modellwelle
Gast

Da hätte man sich auch mal ne bessere Variante als diese lange Electric XII Kopfplatte einfallen lassen können. Den Korpus find ich ansonsten nicht uninteressant. Ist mal was anderes, aber trotzdem noch Fender-Offset. Noch eine Kopfplatte im Stil der Jaguar und halb so teuer, dann bin ich dabei. :)

Dave
Gast

Stimmt. Vor allem die goldene Version finde ich ganz schick!

Sebastian
Gast

Puh… Das ist hart! Furchtbar, von Kopf bis Fuß!

Dieter Hering
Gast

Erinnert mich so ein bisschen an Burns Gitarren! Die gefallen mir aber auch nicht.

Chris OldMan
Gast

Kann man den schlaffen Schniedel an der Kopfplatte nicht einfach absägen? Täte der Optik echt gut …