Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Cort B4 Plus AS RM

 ·  Quelle: Cort

Roasted Maple ist DAS angesagte Feature zur Zeit! Selbst PRS hat es vor wenigen Tagen frisch angekündigt, Music Man verbaut es schon länger. Cort holt das Verfahren in die Budget-Liga und legt Hardware von angesehenen Marken oben drauf!

Cort B4 und B5 Plus AS RM

Als Ergänzung zu ihrer Artisan-Serie hat Cort die B4 und B5 Plus AS RM vorgestellt, welche aus vier Klanghölzern gebaut wird: Ein Korpus aus leichter Sumpfasche für funky Attack und traditionellen Klang, Panga-Panga und Nussbaum für den verschraubten fünfstreifigen Hals, ein Griffbrett aus geröstetem Ahorn. Das Ahorn wird in einem sauerstofffreien Ofen bei hoher Temperatur behandelt, wodurch das Holz stabilisiert und gleichzeitig einen goldbraunen Vintage-Look erhält. In dieser Preisklasse ist das eine Wucht!

Hardware

Auch die Hardware der B4 und B5 Plus AS RM Bässe von Cort kann sich sehen lassen. MK-1 Pickups von Bartolini, MB-1 Klangregelung von Markbass mit den Reglern Bass, Middle, Treble, Active/Passive (sehr gut!), Balance, Volume. Die ultraleichten Mechaniken stammen von Hipshot. Mein erster Ibanez Soundgear hat in den 90ern dagegen bei gleichem Preis ganz schön abgestunken.

Cort B4 Plus AS RM

Farben und Preise

Die Cort B4 und B5 Plus AS RM gibt es in Open Pore Aqua Blue, Open Pore Trans Black, Open Pore Burgundy Rot und anscheinend auch in Natural. Ein B4 Plus AS RM kostet 549,- Euro, der B5 Plus AS RM erstaunlicher Weise nur nur 569,- Euro!

Weitere Informationen

Videos

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: