Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Darkglass Microtubes B3K & B7K Bass Pedale

Darkglass Microtubes B3K & B7K Bass-Pedale  ·  Quelle: www.darkglass.com

Die Microtubes B3K Overdrive & B7K Bass Preamp Pedale sind seit ihrem Erscheinen unverändert gebaut worden. Der finnische Hersteller um Mastermind Douglas Castro sah es an der Zeit, ein paar Überarbeitungen vorzunehmen und einige neue Features einzubauen, die sich aus der Erfahrung der vergangenen Jahre ergeben haben.

Schon die Vorgängermodelle konnten überzeugen und haben ihren festen Platz auf den Pedalboards vieler Bassisten gefunden. Das B3K war gut durchdacht mit intuitiver Bedienung und klang fantastisch. Das B7K bietet neben dem Overdrive eine komplette Preamp-Sektion mit Vierband-EQ und zwei weitere Ausgänge inklusive DI-Box-Funktionalität.

Nun liegen beide Pedale in Version 2 vor.

Darkglass Microtubes B7K V2 Analog Bass Preamp

Das Darkglass Microtubes B7K V2 ist ein analoger Bass-Preamp mit allen Features wie sein Vorgänger. Verbessert wurde der Equalizer. Low Mid und Hi Mid Regler haben je einen Schalter erhalten, mit dem sich die Mittenfrequenz zwischen 1kHz und 500 Hz (Lo Mid) bzw. 3 kHz und 1,5 kHZ (Hi Mid) umschalten lässt. Damit lässt sich der gewünschte Sound nun noch besser maßschneidern.

Darkglass Microtubes B7K V2

Darkglass Microtubes B7K V2 Bass Preamp

Features B7K V2

  • Regler: Blend, Level, Drive
  • Grunt Switch
  • Attack Switch
  • Equalizer: Low: +-12 dB @ 100 Hz | Low Mids: +-12 dB @ 1 kHz Hi Mids: +-12 dB @ 3 kHz | Treble: +-12 dB @ 5 kHz
  • Low Mids Switch
  • Hi Mids Switch
  • Parallel Output
  • Direct Output

Darkglass Microtubes B3K V2 CMOS Bass Overdrive

Beim Darkglass B3K V2 wurde der Attack-Switch gegen ein Tone-Poti ersetzt, das mehr Kontrolle über den oberen Frequenzbereich von 3 kHz bis 8 kHz gibt. Erweitert wurde das Overdrive-Pedal mit einem Mid-Boost, der durch eine 6 dB Verstärkung im Bereich 300 Hz bis 1 kHz mehr Durchsetzungsvermögen bringen soll.

Darkglass Microtubes B3K V2

Technische Spezifikationen B3K V2

  • Regler: Blend, Tone, Level, Drive
  • Grunt Switch
  • Mid Boost Switch
  • Input Impedance 500 k
  • Output Impedance 1 k
  • Stromaufnahme ~17 mA
  • Spannung 9 V DC (Center negative)
  • Breite 75 mm
  • Höhe 111 mm
  • Tiefe 45 mm

Gegenüber den Originalpedalen sind die Veränderungen überschaubar, aber sicherlich praxisgerecht. An der guten Verarbeitungsqualität hat sich offensichtlich nichts geändert. Die beiden Vorgängermodelle stießen bereits auf großes Interesse bei Tieftönern rund um den Globus, die Version 2 wird sicherlich auch schnell Liebhaber finden.

Preise

Das Darkglass B7K V2 ist mit 349,00 Euro angegeben, Lieferung ab Ende Oktober 2017, der Preis für den Darkglass B3K Overdrive liegt bei 249,00 Euro, lieferbar ebenfalls ab Ende Oktober 2017.

Mehr Infos

Video

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: