Abgelaufen
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Two notes Audio Engineering verschenkt zwei Cabs für Torpedo Wall of Sound

Two notes Audio Engineering verschenkt zwei Cabs für Torpedo Wall of Sound  ·  Quelle: Two notes Audio Engineering

Für die „WirBleibenZuhause“-Zeit bieten immer wieder Hersteller ein paar kostenlose Produkte an, um uns bei der Stange zu halten. Das ist eine tolle Aktion und bestimmt erwartet uns da noch die eine oder andere Überraschung. Wir sammeln die Freebies jedenfalls fleißig in diesem Sammelartikel. Das aktuelle Angebot von Two notes Audio Engineering wird natürlich auch in dieser Liste landen. Torpedo Wall of Sound ist eine Amp-Simulation mit zwei Cabs, die ihr bis zum 30. April kostenlos hamstern könnt.

Torpedo Wall of Sound

Die Simulation beschränkt sich natürlich nicht nur auf Boxen und Verstärker, sondern kümmert sich auch um virtuelle Räume und Mikrofonierungen. Die Library bietet aktuell über 350 Cabs, die mit einer Auswahl von RöhrenAmps wie EL34, EL84, 6L6 oder KT88 und diversen Mikrofonen und Effekten kombiniert werden. Abschließend könnt ihr noch mit einem parametrischen 6-Band-EQ, Exciter, Kompressor und einem Reverb-Effekt den Sound weiter aufbrezeln.

Weitere Features ermöglichen das Mischen von bis zu 20 Cabs in einer Plug-in-Instanz, Stereo-Processing oder drei Plug-in-Größen (S, M und L). Presets sind mit allen Torpedo-Produkten kompatibel. Shortcuts beschleunigen den Workflow.

Die einzelnen Inhalte müssen per In-App-Käufe freigeschaltet werden. Üblicherweise bietet der Hersteller eine Testversion an, die mit zwei Cabs bestückt ist und 30 Tage funktioniert.

Das kostenlose Angebot

Bis zum 30. April 2020 könnt ihr eine dauerhafte Lizenz für die oben genannte Testversion bekommen. Oder mit anderen Worten: Der Hersteller schenkt euch das Torpedo Plug-in mit zwei enthaltenen Cab-Simulationen. Immerhin! Im Augenblick ist doch alles willkommen.

Enthalten sind die Brit VintC, die von einer Closed Back Marshall Slash Signature 4×12″ mit Celestion V30 Speaker-Bestückung inspiriert ist sowie die Watt FanC (Hiwatt 2×12″ Fane Closed Back).

Auf acht virtuelle Mikrofone könnt ihr zugreifen – über 80 sind übrigens insgesamt erhältlich. Dabei sind Mikros, die an einem Neumann U87, einem Sennheiser MD421, Blue Dragonfly oder Electrovoice RE20 angelehnt sind.

Spezifikation

Torpedo Wall of Sound läuft als VST, AU, AAX und RTAS auf macOS und Windows.

Weitere Infos

Video